Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

17-Jan-2012

Aktuelles bei DeponieOnline

Aktuelles aus dem Jahr 2005 aufgelistet

Um das Suchen zu erleichtern, wurden die Seiten
Aktuelles der Monate im Jahr 2005 zu einer Seite zusammengefaßt

Januar 2005

  • KDB und DKS für Zentraldeponie Wesuwe jetzt als endgültiges Abdichtungssystem anerkannt
    Das für die Zentraldeponie Wesuwe im Landkreis Emsland von Umtec geplante Oberflächenabdichtungssystem bestehend aus einer 2,5 mm starken PEHD-Kunststoffdichtungsbahn (KDB) mit einem elektronischen Dichtungskontrollsystem (DKS) wurde von der Bezirksregierung Weser-Ems am 20.02.2004 als endgültige Abdichtung anerkannt.
    Der Gesamtstandort wurde in die Nachsorgephase überführt. Nähere Angaben zum Projekt finden Sie unter
    http://www.umtec-gbr.de/ > referenzen >Sicherung und Rekultivierung. mehr zum Thema Leckdetektion
  • Dipl.-Ing. Michael Ferber hat die Schriftleitung von Müll und Abfall abgegeben. mehr...
  • Hydraulisch-mechanische Eigenschaften einer polymerverbesserten Sand-Bentonit-Mischung beim Einsatz im Deponiebau, in Geotechnik 27 (2004) Nr. 4, von Schanz u.a. mehr...
  • Pressemitteilung von Treasury Holdings Limited und Herhof-Umwelttechnik GmbH, 13. Januar 2005, überreicht von Gerhard Wirsig, PR-Beratung, Herhof-Umwelttechnik: Verhandlungen mit Investoren laufen auf Hochtouren (zur Abwehr der Insolvenz).
  • Info for site remediation/site assessment professionals von TechDirect, January 1, 2005 (USEPA). Die Altlastenexperten sollten (trotz Irakkrieg) lesen, was die USEPA anzubieten hat. (Die E-Mail als pdf-Datei)
  • Das NLOE (Nieders. Landesamt für Ökologie) gibt es nicht mehr.
    Alle AbfallwirtschaftsFakten und Hinweise zu den Deponiebaustoffen finden Sie wieder unter www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de -> Vertiefte Informationen zu Aufgaben/Themen -> Abfallwirtschaft
    mehr...
  • "Geotechnische Lösungsmöglichkeiten für die Abfalldeponierung im Rhein- Main-Gebiet" SCHLUßFOLGERUNGEN AUS DER PODIUMSDISKUSSION, Frankfurt 1987, von Klaus Stief
    Ein alter Hut? Hätte man nur die Empfehlungen beachtet. Aber lesen Sie selbst
  • An der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock wird die W3-Professur für Abfall- und Stoffstromwirtschaft
    (Nachfolge Prof. Dr. Spillmann) besetzt mehr...

Februar 2005

  • Interessantes in Müll und Abfall 2/2005
    • Perspektiven für die Abfallwirtschaft - aufgezeigt vom neuen Schriftleiter Klaus Fricke
    • Das Perkolationsverfahren zur Vorbehandlung vor der Vergärung - Leistungsfähigkeit und Auswirkungen auf den behandelten Abfall, von Santen, Fricke, et.al.
    • Thermisch regenerative Abluftbehandlung bei Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlagen, von Bosch
    • Archivierung und Dokumentation von Deponieinformationen leicht gemacht, von Jörgens, Meisinger und Strauß
    • Simulation der Auswaschung von organischen Verbindungen, Chlorid und Zink aus Deponiekörpern in Abhängigkeit von der Niederschlagsrate, von Hagenau, Borg, Fehse und Wolter
    • Vergaberechtliche Anforderungen bei der Errichtung von Deponieabdichtungssystemen (Aktuelle Rechtsfragen), von Gaßner und Siederer
    • Belgische Firma OWS baut Vergärungsanlagen für die MBA Pohlsche Heide, MBA Münster und Bioabfallanlage Leonberg (Nachrichten aus der Industrie)
  • Deponiestatistik für das Land Brandenburg mit Angaben über Stillegung bzw. Verlängerung der Ablagerungsphase über 2005 hinaus mehr...
  • Interessantes in wlb Wasser, Luft und Boden 1-2/2005</li>
    • Klärschlammtrocknung in der Wirbelschicht erzeugt ein Produkt, von Geyer und Tronsberg
      [Warum hat man eigentlich solange um die Klärschlammdeponie gekämpft?]
    • Entsorgungssicherheit durch integrierte Entsorgungslösungen - Konzeption der MEAB zur Restabfallentsorgung ab dem 1. Juni 2005, von Bollin, Müller und Birke
    • Sanierung von kontaminiertem Boden und Grundwasser
      Teil 2: Systeme zur Unterstützung des natürlichen Abbaus (ENA)
      , Garo, Thomas mehr...
  • Interessantes in AbfallR Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft 1/2005 mehr...
    • Deponierichtlinie als Mindesstandard - Anmerkungen zu den Schlußanträgen des Generalanwalts Colomer in der Rechtssache C-6/03 vor dem EuGH, von Klages. mehr...
    • Schlußantrag des Generalanwalts Colomer. mehr...
  • Interessantes in Müll und Abfall Heft 1/2005
    • In eigener Sache ... Die neue Schriftleitung - Klaus Fricke, Kai Hillebrecht und Tobias Rohr - stellt sich vor.
    • Abfallwirtschaft im Jahr 2005: Was ändert sich? von Jürgen Trittin
    • Erhebung repräsentativer Planungsdaten für die Restabfallbehandlung eines Entsorgungsgebietes, von Büll, Zwisele, Nogueira, Niestroj
    • Zwischenlösungen für die Entsorgung unvorbehandelter Abfälle ab dem 01.06.2005, von Siederer, Nicklas und Wenzel
    • Richtiger Versicherungsschutz für Abfallbehandlungs- und Müllverbrennungsanlagen, von Sittner
    • Messung horizontaler Verformungen in vertikalen Deponieschächten, von Bauer und Münnich

März 2005

  • Gedanken im Rahmen einer Gefahrenanalyse zum Explosionsschutzdokument gemäß Betriebssicherheitsverordnung ATEX - Auswirkungen auf den Gasbetrieb bei Deponien und Biogasanlagen, von Stachowitz. mehr...
  • Interessantes in Müll und Abfall Heft 3/2005
    • Verhalten von vorbehandelten Krankenhausabfällen unter Deponiebedingungen, von Wang, Pasel und Herbell mehr...
    • Hydrophobie bei der Auswaschung von organischen Verbindungen aus simulierten Deponiekörpern, von Hagenau et. al. mehr...
    • MV-Schlacke - mehr als nur ein ungeliebter Baustoff? von Zwahr mehr...
    • Energetische Verwertung von niederkalorischen Restabfallfraktionen in einer MVA, von Treder und Salamon
    • Vergütung von in Kombinationsanlagen erzeugtem Strom aus Deponiegas und Biogas, von Gaßner und Siederer (Rechtspraxis) mehr...
  • Nachsorge von Deponien - eine unendliche Geschichte - Warum eigentlich? von Klaus Stief, Bayerische Abfall- und Deponietage 2005. mehr...
  • VG Oldenburg lehnt Eilantrag betreffend Deponie Bookholzberg ab (Beschluss vom 24. Februar 2005 Az.: 5B 5276/03)
    Es geht um die Klage der Deutschen Bahn AG gegen die Anordnung einer Oberflächenabdichtung gemäß Abfallrecht anstatt gemäß Bodenschutz-/Altlastenrecht . Beschwerde beim OVG Lüneburg möglich. mehr ...
  • Alle Vorträge der 21. Fachtagung "Die sichere Deponie" Sicherung von Deponien und Altlasten mit Kunststoffen - 10. und 11. Februar 2005 im CCW Congress Centrum Würzburg als pdf-Dateien im Internet verfügbar beim Arbeitskreis Grundwasserschutz e.V. (AK GWS) unter http://www.akgws.de > Aktuelles oder > Veröffentlichungen
  • Programm zum 66. Informationsgespräch des ANS e.V.
    Stichtag 1. Juni 2005: Umsetzung der Ablagerungsverordnung - Erreichtes, Chancen und Perspektive unter http://www.ans-ev.de verfügbar

April 2005

  • Endlich mal etwas anderes als Hausmülldeponien : Fachtagung Deponieforschung in Bayern am 8. Juni 2005. Was läuft den ab in der Deponie? in Sonderabfalldeponien, in Schlackedeponien, in Mineralstoffdeponien - mehr...
  • Gründung einer Arbeitsgruppe „Landfill Technology“ Da in Deutschland in den vergangenen dreißig Jahren umfangreiche praktische und wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der Deponietechnik gewonnen wurden, bietet es sich an, dass die die gewonnenen Erkenntnisse für die Kollegen in Entwicklungs- und Schwellenländern aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden. Von dem Arbeitskreis 6.1 „Geotechnik der Deponiebauwerke“ der DGGT und vom Fachausschuss „Deponien“ der Verbände DWA & VKS im VKU wurde deshalb eine gemeinsame Arbeitsgruppe „Landfill Technology“ gegründet.
  • Noch einmal: Das NLOE Niedersachsen gibt es nicht mehr!
    Alle AbfallwirtschaftsFakten und Hinweise zu den Deponiebaustoffen finden Sie wieder unter www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de -> Vertiefte Informationen zu Aufgaben/Themen -> Abfallwirtschaft
  • Interessantes in wlb Wasser, Luft und Boden 3-4/2005
    • Nassvergärung von Hausmüll - Ein Beitrag zur nachhaltigen Schonung der Energieressourcen, von J. Martens mehr...
    • Nassmechanische Bodenreinigung - Erste Bodenwaschanlage mit patentierter Hochleistungsattrition, von Lippert, Morgan und Tiefel
    • Regeneration von Aktivkohle
    • In TerraTech Supplement für Altlasten und Bodenschutz
      • Sind Saugkerzen bei Schadstoffen PAK und MKW einsetzbar?
      • Grundwaserverunreinigungen durch CKW Entwicklung des Kenntnisstandes über vier Jahrzehnte
      • Sanierung einer Teerölkontamination in Peißenberg
      • Optimierte biotechnische Sanierung spregstoffkontaminierter Böden
  • Der EuGH hat gegen den Zweckverband Deponie Eiterköpfe entschieden. mehr...
  • Hydraulisch-mechanischeEigenschaften einer polymerverbesserten Sand-Bentonit-Mischung beim Einsatz im Deponiebau, von Schanz et.al. Bauhausuniversität Weimar. mehr... (man ahnt, daß es um TRISOPLAST geht)
  • Info for site remediation/site assessment professionals [techdirect] TechDirect, April 1, 2005. Der neueste Newsletter aus den USA mit interessanten Hinweise, auch auf Internetseminare als pdf-Datei

Mai 2005

  • Die DGAW e.V. bietet Vereinsmitgliedern nunmehr in Kooperation mit ECOPOL Consult Hilfen bei der Erschließung von Kontakten nach Polen. Die verschiedenen Angebote sind unter http://www.dgaw.de/polen.html vorgestellt.
  • ABANDA HAZ-Check - ein neues Modul der Abfalldatenbank / Entwicklung einer webbasierten Abfalldatenbank für die Bundesländer, von Michael Oberdörfer mehr...
  • Rechtliche Grundlagen - Durchführung von Deponiestilllegunsmaßnahmen in Brandenburg, von Ulrich Stock mehr...
  • Interessantes in wlb Wasser, Luft und Boden 5/2005 Supplement TerraTech
    • Abfallrechtliches Absurdistan. H. J. Schmitz wundert sich über die Reaktionen über das EuGH-Urteil "Van de Walle" in dem gefährliche Bodenverunreinigungen zu Abfall erklärt werden
    • Dr. Klaus-Peter Fehlau geht Ende Mai in den Ruhestand
    • Neuer Vorstand beim altlastenforum BW http://www.altlastenforum-bw.de
    • Aktuelle Schwerpunkte der deutschen Bodenschutz(rechts)politik - Vom "Kaninchenfellfall" über das "Van-der-Walle-Urteil" bis zur Änderung derBBodSchV, von Kurt Schäfer (BMU) mehr...
    • "RISQUE" - Risikobewertungsmodell für Deponien - Neue Methode zur Ermittlung des Rückstellungsbedarfs für die Deponienachsorge, von Dannwolf, Roder und Wolfsteller
    • In-situ-Sanierung einer CKW-Kontamination, von Przybylski und Bernhardt mehr...
  • Viele neue Fachliteraturhinweise auf Bücher und Tagungsunterlagen (mit Inhaltsverzeichnissen und einigen pdf-Dateien) unter buecher2005.htm
  • In Sachsen-Anhalt gibt es ab 1. Juni 2005 nur noch 5 Deponien in der Ablagerungsphase. mehr...
  • Sie kennen ABANDA und AIDA nicht? AIDA ist die Abfallinformationsdatendrehscheibe in NRW und ABANDA ist die Abfallanalysendatenbank des Landes NRW. mehr...
  • Aus Müll und Abfall 4/2005
    Steuerbilanzielle Behandlung von Aufwendungen zur Stilllegung, Rekultivierung und Nachsorge von Deponien
    , von Gnittke und Jänicke mehr...
  • Rohre und Schächte aus PEHD für Deponien ungeeignet?
    Wieder einmal wird darauf hingewiesen, daß im Deponiebau möglicherweise Bauteile aus ungeeigneten Materialien verwendet werden. Diesmal sind es nicht zur Trockenrissen neigende tonmineralische Abdichtungen, sondern Rohre und Schächte für die in Ausschreibungen einfach nur PEHD als Werkstoff gefordert wird.
    Die Bezeichnung PEHD darf es einfach bei hochbelasteten Rohrsystemen nicht mehr geben! sagt Frank. mehr...
  • Interessantes im altlasten spektrum 2 (April)/2005
    • Der Europäische Gerichtshof auf Abwegen: Altlasten werden zu entsorgungspflichtigen Abfällen erklärt! von N. Steiner
    • ITVA-Vergleichsprobenahme - Ein "Ringversuch" für Rammkernsondierungen, von Bücherl u. a.
    • Rechtliche Probleme der Grundwassersanierung: Sanierungsziele, Wirksamkeitsprognose für maßnahmen und Natural Attenuation, von A. Willand
    • Verwahrung von Altablagerungen des Uranerzbaus unter Nutzung reaktiver Materialien zur Uran- und Arsenimmobilisierung, von Hantsch u. a.
  • Bundesrat Drucksache 14/05 (Beschluss) 29.04.05, Vertrieb: Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft mbH, Amsterdamer Straße 192, 50735 Köln, Telefon: 0221/97668-0, Telefax: 0221/97668-338, ISSN 0720-2946,
    Beschluss des Bundesrates: Verordnung über die Verwertung von Abfällen auf Deponien über Tage (Deponieverwertungsverordnung - DepVerwV)
  • Interessantes in WASTE management world March-April 2005
    • ISWA entdeckt das Deponiegasproblem: Proper management of methane at landfills is key to alleviating the greenhouse gas problem, argues Suzanne Arup Veltzé (Maniging Director of ISWA) im Editorial
    • Bioreactor landfill - how a Florida demonstration project measures up, by Pradeep Jain, et. al.
    • A standard is set - analysing solid waste in five European cities - A new methodology for standardizing waste analysis across different regions or cities has been put to test, by Uwe Büll, Gertraud Moser and George Dobson
    • Refining urban ore - The UR-3R plant opens in Sydney, by Edward Milford
      Waste treatment and recovery are essential for achieving landfill diversion, but how can we optimize the results? An innovative plant in Australia will divert up to 80% of waste from landfill, recover recyclables and produce compost.
      Auf deutsch: Man testet den Deponierückbau im Großmaßstab

Juni 2005

  • Interessantes in VKS-News 97. Ausgabe; Juni 2005
    • 13. Europäisches Wasser-, Abwasser- und Abfallsymposium (Kurzberichte), u. a. ist interessant, daß Hahn (UBA) mal wieder die Deponiesteuer gefordert hat - was ja nichts anderes bedeutet, als jährlich die Deponiegebühren zu erhöhen, um die Lust am Deponieren zu verleiden und der teureren vollständigen Verwertung zuzutreiben.
    • 1,5 Mio. t heizwertreicher Abfälle finden Verwerter (von ATUS GmbH)
      Landkreise Ammerland, Aurich, Grafschaft Bentheim, Zweckverband Friesland/Emsland haben sich gefunden, die Landkreise Cloppenburg, Leer, Oldenburg, der Städte Delmenhorst und Wilhelmshaven werden beitreten. Eine europaweite Ausschreibung hat gewonnen eine Bietergemeinschaft der ANO, Abfallbehandlung Nord aus Bremen, und die GMA, Gesellschaft für Materialkreislauf und Abfallwiritschaft aus Wangerland.
    • Müllverbrennungsanlage TREA Leuna liefert in Kürze ersten Dampf
    • MBRA in Münster nahm Betrieb auf (Bericht von Horstmann Recyvlingtechnik GmbH)
  • Interessantes in Müll und Abfall 6/2005
    • Entwurf eines 1. Gesetzes zur Änderung des Brandenburgischen Abfallgesetzes auf Drucksache 4/925 mehr...
      Es geht u. a. auch um die Finanzierung der Stillegung und Rekultivierung von Altdeponien durch Abfallgebühren, wenn die Rücklagenbildung nicht ausreicht.
    • Gesetz zum Neuerlass des Hamburgischen Abfallwirtschaftsgesetzes. mehr ...
    • Neuordnung der Abfallwirtschaft in Nordrhein-Westfalen - Antwort auf eine kleine Anfrage. mehr unter Recht > Länder > NW
    • Antwort auf eine Kleine Anfrage zur Abfallentsorgung in Thüringen. mehr...
      mit einer sehr umfassenden Tabelle über die Kosten der Abfallwirtschaft
    • Sanierungsverantwortlichkeit für Deponien - Urteil des VG Minden. mehr...
  • Tagung "Abfallverwertung bei der Rekultivierung von Deponien, Altlasten und Bergbaufolgelandschaften - Grundwasserschutz, Abfallwirtschaft, Deponietechnik, Bodenschutz", März/April 2005. Vorträge jetzt als pdf-Dateien verfügbar unter http://www.mplusw.de/aktuell.html
  • GEOLOGGER-Dichtungskontrollsystem ab 1.6.2005 mit Garantie auf Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik. mehr...
  • Neue Maschinentechnik für neue Müllarten - Walzenzüge mit Polygonbandage für Einbau und Verdichtung von MBA-Material, von Michel (BOMAG)
  • Sind Deponien wirklich Abfallbeseitigungsanlagen? fragt Klaus Stief. mehr...
  • Interessantes im altlasten spektrum 3/2005 mehr...
    • ww.eugris.info eine europäische Informationsplattform für die Themenbereiche "kontaminierte Böden" und "Grundwasser"
    • Monetäre Bewertung ökologischer Lasten auf Grundstücken und deren Einbeziehung in die Verkehrswertermittlung - Grundlagen einer Handlungsempfehlung
    • Probleme und Lösungsansätze bei der Durchführung flächendeckender Erhebungen über Altstandorte und Altablagerungen
  • Interessantes im UmweltMagazin 6/2005
    • Energie mit Klimaschutzeffekt [ In den USA hat man den Klimakiller Methan - auch im Deponiegas - entdeckt und will ihn nutzen], von Sporer mehr...
    • Die Zukunft ist gelb und grau, von Keßler
      Thema ist die Sortiertechnik und die Frage, ob das Ende der getrennten Sammlung gekommen ist. Sachstandsbericht im Innternet www.umweltbundesamt.de als pdf-Datei
    • Verursacher bezahlt Milliarden, von Dr. Andreas Zühlsdorf
      Mit dem Umweltschadensgesetz soll die europäische Richtlinie 2004/35/EG in deutsches Recht übertragen werden. Der Entwurf deutet auf eine haftungserweiterung hin.
  • Tolle Idee von Dr. Schmitt-Tegge: Veräußerung einer Deponie zum „negativen Kaufpreis“ (nach Ende der Ablagerungsphase, zur Lösung der Probleme der örE hinsichtlich Haftungsrecht in der Stilllegungsphase und in der Nachsorgephase) an ein Unternehmen. mehr...
  • Deponie „Am Breitenberg“ Deponieabschlussplanung - Bodenkundliche Oberflächenabdichtung
    OPTIMIERUNG VON BODENKUNDLICHEN OBERFLÄCHENABDICHTUNGEN durch Zugabe von Braunkohlenflugasche
    Berstlining zur Sanierung der Sickerwasserleitung Dc - Kreisabfalldeponie Kalbach
    interessante Informationen der SIG-HESSEN Ingenieure GmbH als pdf-Dateien
    mehr ...
  • A tale of two landfills - Stige Islands and the Odense Environmental Centre [Dänemark], in Waste Management World 1/2005
    Eine Geschichte wie aus einem anderen Kulturkreis. (Fast) alles, was in Deutschland untersagt oder zumindest nicht empfohlen ist, wird hier angeprisen. mehr...
  • Bedarf, Konstruktionsgrundlagen und Betrieb von Deponien für mechanisch-biologisch behandelte Restabfälle in Deutschland, Dissertation von Kühle-Weidemeier mehr...
  • Bayer. LfW Mai 2005: Arbeitshilfe "Auslöseschwellen bei der Grundwasserüberwachung im Bereich von Deponien" mehr...
  • Deponietechnik in der BRD zwischen 1969 und 2005 - Erfolg oder Flop für die Umwelt?, von Klaus Stief. mehr...
  • Umweltminister Trittin: Eine wichtige Etappe ist erreicht: Heute endet die oberirdische Ablagerung biologisch abbaubaren Abfalls - Das Ziel: Von der Abfallwirtschaft zur Stoffflusswirtschaft. Veranstaltung "Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung zum 1. Juni 2005", 31.05.2005, Leipzig
    http://www.bmu.de /reden/bundesumweltminister_juergen_trittin/doc/35570.php
  • Interessantes in Müll und Abfall 5/2005
    • Die Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung am Beispiel der Region Hannover, von Schneider, Vielhaber und Fransen
    • Messung diffuser Abluftemissionen bei der offenen Nachrotte von MBA, von Wallmann, Dach, Idelmann und Hake
    • Der Werdegang der TA Siedlungsabfall und AbfAblV - ein kritischer Rückblick, von Radde und Bergs
    • Solarpark Fürth, von Gerdenitsch
    • Stoffstromspezifische Behandlung von Rest-, Bau- und Gewerbeabfällen ab dem 1. Juni 2005, von Bollin und Müller
    • Emissionsrechtehandel und Abfallwirtschaft: Teil 2, von Geres u.a.
    • Abfallwirtschaftspolitik in Mecklenburg-Vorpommern, Bericht von Kutzschbauch
    • Thüringen als Beispiel für Siedlungsabfallwirtschaft im Strukturwandel, Bericht von Kutschbauch über eine Pressemitteilung
    • Aktuelles aus der Rechtspraxis von Gaßner und Siederer
      • MVA als Beseitigungsanlagen, von v. Bechtolsheim und Fichtner
      • Grundstückswertermittlung für Deponieflächen, von v. Bechtolsheim und Prelle

Juli 2005

  • Interessantes in Umweltmagazin Juli - August 2005
    • EuGH schränkt Vergaberecht ein , von Lück. mehr unter abfallrecht2005
      Spätestens seit Anfang des Jahres hat die europäische Rechtsprechung der einfachen Vergabe von Teilaufgaben an andere kommunale Körperschaften einen Riegel vorgeschoben. Nur ein Zweckverband mit eigenen Aufgaben und Kompetenzen unterliegt nicht dem Vergaberecht. ....
    • Abfallrechtliche Unschärfen, von VBU e. V. mehr unter abfallrecht2005
      Die Revision der Richtlinie 91/156/EWG zur Änderung der Richtlinie 75/442/EWG über Abfälle ist in Vorbereitung. Dies bietet die Chance, Ungenauigkeiten und Defizite zu beheben.
    • Interessantes in Müll und Abfall 7/2005
    • Zur Zulässigkeit der gemeinsamen Ablagerung von MBA-Abfällen mit Abfällen im Sinne von § 6 Abs. 3 Satz 1 DepV, von Anno Oexle, Joachim Dach, Hermann Krampen. mehr...
    • Differenzierung von organischem und elementarem Kohlenstoff in Rückständen von Müllverbrennungsanlagen, von Müller und Bellevi
    • Lohnt sich die Vergärung von Biobafall nach dem neuen EEG?, von Zeitfang u. a.
    • EuRec-Balliersystem zur Zwischenlagerung und Transportoptimierung von Abfällen zur mechanisch-biologischen und thermischen Behandlung von Restabfällen, von Kottmann u. a.
  • Auslöseschwellen bei der Grundwasserüberwachung im Bereich von Deponien sind bis spätestens 1.8.2005 festzulegen. Mein Eindruck: Die meisten Deponiebetreiber wissen es nicht oder schlafen oder stellen sich dumm. mehr unter MeineMeinung

August 2005

  • Interessantes in WASTE management world, July - August 2005
    Review Issue 2005-2006
    • Landfill in Asia - improving sanitation of landfill sites, by Hogland, Visvanathan, Marques, Manandhar
      Improving those landfills sites which take MSW will be a big step for most Asian countries. What are the problems they face, and how can they make landfilling sustainable?
      Wenn man das gelesen hat, weiß man, daß die Abschaffung der Hausmülldeponien in Deutschland für Abwendung einer Klimakatastrophe unbedeutend ist.
    • The ABC of MBT - Is mechanical-biological treatment the way forward? by Mike Gerber. mehr ...
  • Interessantes in BR Baustoff Recycling + Deponietechnik 5/2005
    • BDE: Deponieverbot bringt Investitionen und Arbeitsplätze
      siehe auch: www.bde-berlin.de
    • TASi und Mega-Fusion Gründe für Probleme in der Abfallbranche
      siehe auch: www.bvse.de
    • Relaunch des Internetportals der Gütegemeinschaft Recycling-Baustoffe. www.recycling-bau.de
    • Die neue Deponieverwertungsverordnung, von Zühlsdorf
      EG-Recht könnte DepVerwV unwirksam machen. mehr...
    • Umweltpakt Bayern: Vereinbarung über die Verwertung von Bauschutt in technischen Bauwerken zwischen Bayer. STUGV und Bayer. Industrieverband Steine und Erden e.V.
      Leitfaden "Anforderungen an die Verwertung von Bauschutt in technischen Bauwerken", 15. Juni 2005
    • Verwertung von Bodenaushub und RC - Materialien beim Bau der temporären Oberflächenabdichtung der Deponie Salzgitter-Diebesstieg, von Lünig und Lüneburg
      offenbar KDB auf Ausgleichsschicht aus Bodenaushub und RC
  • Schon vergessen? GEOLOGGER-Dichtungskontrollsystem ab 1.6.2005 mit Garantie auf Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik. mehr...
  • Interessantes in Müll und Abfall 8/2005
    • Siedlungsabfalldeponien: Entlassung aus der Nachsorge nach 30 Jahren? von Henken-Mellies und Bauer.
      Die Autoren plädieren für aktive Maßnahmen zur Inertisierung von Hausmülldeponien - in der Ablagerungsphase, der Stillegungsphase und in der Nachsorgephase
    • Hauptsache: schwarz und billig? - Zur Eignung "alternativer" PE-HD-Dichtungsbahnen für endgültige Deponieoberflächenabdichtungen, von Werner Müller. mehr...
      Müller erläutert die Unterschiede zwischen DIBt-Zulassungsgrundsätzen und der Zulassungsrichtlinie der BAM
    • Vergaberechtliche Anforderungen bei Deponiebaumaßnahmen, von Gnittke und Betz
    • Realistische Standsicherheitsberechnungen von Deponien, von Kölsch und Ziehmann. mehr ...
      Die Autoren warnen vor Standsicherheitsproblemen bei Deponien der Klasse II, die nach dem 1. Juni 2005 in der Ablagerungsphase sind, wegen der geänderten Festigkeitseigenschaften der Abfälle - und bieten Handlungsempfehlungen an.
    • Schließung der Siedlungsabfalldeponie Ahrenshöft (1. BA), Kreis Nordfriesland, unter Verwendung von TRISOPLAST®, von Palm, Nolte und Watermüller
    • Beurteilung des Langzeitverhaltens behandelter, schadstoffhaltiger Materialien unter Brücksichtigung des ph-stat-Verfahrens, von Wilsnack und Erler
    • Thema Abfall im Deutschen Bundestag und in den Landtagen
      • Auf Drs. 15/5748 Beschlußempfehlung des Umweltausschusses des Bundestages zur DepVerV und Änderung der GewerbeabfallV. Der Ausschuß empfiehlt die Annahme.
      • Brandenburg: Gesetz zur Änderung des Abfallgesetzes im Gesetz- und Verordnungsblatt Teil II Nr. 15, Seite 215
      • NRW: Änderung des Altlastensanierungs- und Altlastenaufbereitungsverbandsgesetz (!!!) beraten in 13. Plenarsitzung Drs. 13/6743
    • Deutsch-Türkische Tagung: "Vor- und nachsorgende Abfallwirtschaft - Die Türkei auf dem Weg in die EU", Izmir 25.-27.Mai 2005. Eine CD zur Tagung mit allen Vorträgen Deutsch und Türkisch ist erhältlich bei: Prof. M. Kranert und Andreas Sihler, Lehrstuhl für Abfallwirtschaft, Uni S, Te.: (0711) 685-5500 oder -5498, kranert@uni-stuttgart.de, sihler@...
    • Aktuelles aus der Rechtspraxis von Gaßner und Siederer
      • Nachnutzung von Deponien
    • Nachrichten aus der Industrie
      • Das LAMBDA-Gas-Fassungs-Check-System (GFCS)
    • ANS e.V. Mitteilung Nr. 187
      • Kurzberichte zur ANS-Tagung 31.5. bis 2. Juni 2005 in Leipzig
  • Interessantes in WLB Wasser, Luft und Boden 7-8/2005
    • Der Weg zur MBA-Technologie - Neue Vorbehandlungstechnik mußte politische, technische und wirtschaftliche Hürden nehmen, von Grundmann und Rohring. mehr...
    • ZAK-Verfahren zur mechnisch-biologischen Abfallaufbereitung, von Rettenberger und Schneider. mehr...
    • MBA Schöneiche startet Anlagenbetrieb - Durch den Termin 1. Juni schon im Probebetrieb gefordert, von Michaelis und Bollin. mehr...
    • und in TerraTech - Supplement für Altlasten und Bodenschutz 7-8/2005
      • Dreidimensionale Visualisierung der geologisch-tektonischen Situation
      • Behördliche Anforderungen an die Vor-Ort-Analytik, von Kallert. mehr...
      • Sanierungsziele und -konzepte für Altlastenstandorte mit verbleibenden Grundwasserschäden, Großmann und Willand. mehr...
      • Anforderungen an die Genehmigung von MNA, von Teichmann. mehr...
      • Funnel-and-Gate-Technik zur Sanierung eines Gaswerksstandortes - Planung, Bau und erste Erfahrungen, von Weindl, Kock, Tidden. mehr...
      • In-situ-Behandlung von Boden und Grundwasser - Boden- und Grandwassersanierungsanlage Camp Eschborn geht in Betrieb
  • Steuerbilanzielle Behandlung von Aufwendungen zur Stilllegung, Rekultivierung und Nachsorge von Deponien. BMF-Schreiben vom 25.07.2005 Gz.: IV B 2 - S 2137 - 35/05 im Internet verfügbar http://www.bundesfinanzministerium.de > Steuern > Veröffentlichungen zu Steuerarten > Einkommensteuer > download oder hier unter Recht des Bundes
    Für die Deutung warte ich auf die Steuerexperten.

September 2005

  • Pressemitteilung der Waste Tec GmbH 23. September 2005, PM 1

    Kurzfassung
    Waste Tec baut gestoppte Herhof-Abfallanlage in Brandenburg weiter

    Das mit der Insolvenz von Herhof-Umwelttechnik gestoppte Bauprojekt der Trockenstabilat-Anlage Niederlehme in Brandenburg wird jetzt weitergeführt. Maßgeblich beteiligt an der Fertigstellung der MBA (mechanisch-biologische
    Abfallbehandlung) ist die neu gegründete Ingenieurgesellschaft Waste Tec GmbH mit Sitz in Heuchelheim bei Gießen. Der Zweckverband Abfallbehandlung Nuthe-Spree (ZAB) beauftragte das Unternehmen mit Planungen, der Bauleitung und der Inbetriebnahme der Gesamtanlage im Oktober 2006. Das Auftragsvolumen für Waste Tec beträgt etwa 7,5 Mio. Euro. Weiterhin ist Waste Tec mit dem Ausbau der BMA-Dresden (biologisch-mechanische Abfallbehandlungsanlage) beauftragt, die im Jahr 2001 von Herhof im Auftrag der Stadtreinigung Dresden errichtet wurde. Die Anlage wird aufgerüstet, sodass die Entsorgungskapazität von 85.000 Jahrestonnen auf 105.000 Jahrestonnen steigt.

    Waste Tec wurde von ehemaligen Führungskräften der insolventen Herhof-Umwelttechnik GmbH gegründet. Nach Angaben der Geschäftsleitung wird so das erworbene Know-how im Bereich der Abfallaufbereitung und Erzeugung von Sekundärbrennstoff ohne branchenfremde Investoren gebündelt erhalten. Zum Geschäftsfeld gehören Planungs-, Engineering- und Consultingleistungen in allen Bereichen der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung. Weitere Schwerpunkte sind die Erstellung von Konzepten zur bedarfsgerechten Erzeugung von Sekundärbrennstoffen und die technische Optimierung von MBA-Anlagen.

    Kontakt: Waste Tec GmbH, Friedrichstraße 5, 35452 Heuchelheim
    Andreas Puchelt, Geschäftsführer, Tel. 0175-160 555 4
    E-Mail: andreas.puchelt@wastetec-gmbh.de, Internet: www.wastetec-gmbh.de

    Im Auftrag der Waste Tec GmbH, Heuchelheim, überreicht von PR-Beratung Gerhard Wirsig, Düsseldorf, Tel. 0211-67 999 64, E-Mail: gwirsig@web.de
    Langfassung

  • MBA Lindenberg (Gardelegen), Sachsen-Anhalt am 19. 8. 2005 in Betrieb genommen. mehr bei der umtec GbR
  • Interessantes in WLB Supplement für Altlasten und Bodenschutz TerraTech September 2005
    • Text der Deponieverwertungsverordnung (DepVerwV )
    • Die neue DepVerwV Einfluß auf den Abschluß und die Sanierung von Altdeponien und Altablagerungen, von Burkhardt und Egloffstein
  • Interessantes in WASTE management world Sep-Oct 2005
    • Comment, by N. C. Vasuki
      Zero waste and 100% recycling cannot yet be feasibly implemented worldwide. For developing countries, what is very much needed now are modern, regional landfills, argues the author.
    • A dangerous business - Health and safety issues for waste management operations, by Derek Greedy
      This article is available on-line. Go to www.waste-management-world.com. Some articles referred to in the note are also available on the internet
    • Unleash the power of biogas - Removing contaminants is the first step, by Thomas McCarty and Peter Simoes
      (to unleash: to release suddenly a strong, uncontrollable and usually destructive force)
      Biogas can be profitable used. But to avoid substantial damage to the power generation equipment, biogas must be cleanded to remove its contaminants first. In the article siloxane removal seems to be focused on.
    • Remains of the grate - Options for the treatment of incineration residues, by Tom van Gerven, Jos Artois, Guido Wauters and Carlo Vandecasteele
      Aside from being landfilled, residues from the incineration of solid wastes have many practical applications, particularly in building construction. But these residues must go through treatment to make them environmentally safe for usage or landfill disposal.
    • The hazwaste dilemma - How the UK is coping with the demise of landfill co-disposal, by David C. Wilson and Richard Smith
      (demise: the end of something that was previously considered to be powerful, such as a business, industry or system). more....
    • Defining 'inert' - A technological solution to minimize ecotoxicity, by Johannis Martin, Oliver Gohlke et. al. more...
  • Interessantes in VKS-NEWS September 2005
    • VKS im VKU im Internet jetzt http://www.vks-im-vku.de
    • Ihlenberg stellt sich Verbandskritik
      VKS-Obere prüfen Zwischenlagerpolitik der RABA Ihlenberg und werden zufriedengestellt Seite 24
    • Abfallexporte, Zwischenlagerung, Mitverbrennung - haben wir nichts dazugelernt? Seite 24
    • Gewerbeabfälle vorrangig verwerten, vom BMU Pressereferat
    • Rechtmäßgkeit von Gebührenbescheiden bei angeblich überdimensionierter MVA (Bericht über das Urteil des VG Aachen vom 17. Mai 2005; Az: 7 K 1253/02 und 7 K 1347/02)
  • Die AVL Ludwigsburg informiert im Internet auch zu Fachthemen
    http://www.avl-ludwigsburg.de
    > Berichte/Ausschreibungen. mehr...
  • Deponien werden dringend benötigt - zumindest von der Presse, wenn es brennt:
    In Bernau, LK Barnim, Land Brandenburg, brennen seit Tagen Kunststoffabfälle und Bauabfälle (Dämmaterialien?) auf einem Recyclinghof. Da Gestank, Qualm, etc. von einem brennenden ökologisch wertvollen Lager für Sekundärrohstoffe keine gute Nachricht ist, wird (natürlich) über den Brand einer Mülldeponie berichtet. Daß es doch kein richtiger Deponiebrand sein kann, ist den Meldungen zu entnehmen, daß die Bevölkerung durch die Luftverunreinigungen nicht gefährdet ist, obwohl es schon seit Freitagnacht brennt.
    Aber außer der Ironie auch eine ernsthafte Frage: Gibt es für Abfallager auch Vorschriften für den vorbeugenden Brandschutz und für die Brandbekämpfung, wie für Deponien?
  • Motive der TA Siedlungsabfall (2) - Anforderungen an die Ablagerung von Abfällen, von Klaus Stief. mehr....
  • Abfallwirtschaft in Schleswig-Holstein: Konsequenzen aus der Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung, von Dipl.-Ing. Peter-Manfred Poos
    Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein (LANU)
  • Der Anfang vom Ende des Deponiezeitalters?, von Klaus Stief. mehr...
  • Berstlining zur Sanierung der Sickerwasserleitung Dc - Kreisabfalldeponie Kalbach, Projektinformation der SIG-HESSEN Ingenieure. mehr...
  • Mit der Neugestaltung des Internetauftritts von KUMAS sind nunmehr auch sämtliche Vorträge der Bayerische Abfall- und Deponietage online gestellt.
    Unter www.KUMAS.de finden Sie nunmehr in der Rubrik Events > Bayerische Abfall- und Deponietage alle 93 Referate der Jahre 2000 – 2005 nach Veranstaltungsjahren zum Lesen und Herunterladen

Oktober 2005

  • Deponieforschung in Bayern -Was läuft da noch ab in der Deponie? Tagungsbeiträge als pdf-Dateien verfügbar. mehr...
  • Die Deponie das Auslaufmodell in der Abfallwirtschaft?
    Wünsche, Ziele und Fakten in der Abfallwirtschaft Baden-Württembergs"
    Rede der Umweltministerin Baden-Württemberg, Frau Tanja Gönner, anlässlich des 15. Karlsruher Deponie- und Altlastenseminars am 13. Oktober 2005 in Karlsruhe als pdf-Datei verfügbar. mehr...
  • Kritische Anmerkungen zur Genehmigungspraxis bei
    Deponieoberflächenabdichtungen
    , von Heerten und Reuter. mehr...
  • Endlich auch gedruckt: Sind Deponien wirklich Abfallbeseitigungsanlagen, von Klaus Stief im Tagungsband Leipzig, Hrsg. Fricke, Bergs, Kosak, Wallmann, Vogtmann
    als pdf-Datei verfügbar
  • Interessantes in AbfallR - Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft Heft 5, September 2005 (lexxion)
    • Die Abfallablagerung in Tagebauen als bergrechtliche Wiedernutzbarmachung - Oder: Gilt nach dem "Tongrubenurteil II" des BVerwG das Abfallrecht noch für Abfalldeponien?, von Attendorn. mehr...
    • Rechtliche Anforderungen an den Versatz mit schdstoffbelasteten industriellen Restabfällen im Tagebau - BVerwG, Urteil vom 14.4.2005 - 7 C 26/03, von Dazert. mehr...
    • Neue Hinweise auf Tagungsbände zu den Themen: Deponiestillegung und Deponienachsorge, MBA, Abfallwirtschaftsstrategien >fachlit/buecher/buecher2005.htm
  • Neue Fachliteraturhinweise unter fachlit/deponie/deponie2005.htm
  • GEOLOGGER Systems GmbH fusioniert mit PROGEO Monitoring GmbH. mehr...
  • Interessantes in Müll und Abfall Heft 9/2005
    • Abfallwirtschaft: Woher - Wohin. Ein Resümee anläßlich der Pensionierung von Dr. Helmut Schnurer, von Andreas Jaron
    • Viele Beiträge zur Klärschlammverwertung und Klärschlammverbrennung
    • Zusammensetzung und Schadstoffgehalt von Restmüll aus Haushaltungen - Teil I: Methodischer Ansatz
    • Richtiger Versicherungsschutz für Abfallverbrennungsanlagen
    • Anspruch auf Feststellung der endgültigen Stilllegung einer Deponie, von Nicklas und Siederer. mehr...
  • Interessantes im UmweltMagazin September 2005
    • Dombau optimiert Rotte, von Gunter Henkel. mehr...
    • Emissionshandel mit Verfassungsrecht vereinbar, von RA Martin Krause
      Das Bundesverwaltungsgericht hat in seiner Entscheidung vom 30 Juni 2005 (Az. 7 C 26.04) entschieden, daß die Einführung des deutschen Emissionshandelssystems mit höherrangigen Recht, d. h. dem Europarecht und dem Grundgesetz, vereinbar ist.

November 2005

  • Berstlining auch für Sickerwasserleitungen aus Edelstahlhülsen geeignet. mehr von SIG-Hessen
  • Neues aus Abfallrecht und Abfallwirtschaft
    Vorträge anlässlich der Fachtagung des LANU am 17. November 2005 in Rendsburg. Manuskripte oder Folien als pdf-Dateien verfügbar. mehr...
  • Zwischenlager: Neue Seiten zum Thema eingerichtet (noch ist es eine Beta-Version). mehr...
  • Interessantes in Baustoff Recycling + Deponietechnik 7/2005 (November)
    • Folgen einer Deponie-Verwertungsverordnung, Teil 1 - Mögliche Auswirkungen auf den Einsatz von Abfällen, insbesondere für alternative Oberflächenabdichtungssysteme, von C. von Bechtolsheim und J. Schmid. mehr...
    • Grundwasserschirm zur Deponiesanierung - Abdeckung und Schutzmaßnahmen am Rietberg in Winterthur, von Curt M. Mayer. mehr...
    • Sanierung der Fischer-Deponie in Österreich (durch Rückbau) abgeschlossen. mehr...
  • Interessantes im UmweltMagazin Oktober-November 2005
    • Kreativ und partiefrei aus der TASi-Krise, von Beate Kummer
      mit Hinweisen auf das weitgehend ignorierte Problem der Zwischenlager und (natürlich) mit der Forderung nach einer Deponieabgabe (wozu eigentlich?)
    • Neuer Geschäftsführer der bvse ist Jörg Lacher
    • Vorvergasung steigert EBS-Potential
    • Shreddern mit Blick auf Energiekosten, von Jens Heinz
    • Staubige Abfallreste in salziger Gruft, von Ralf Wetzig
      Schwerpunkt: Entsorgung von Filterstäuben in Salzbergwerken
    • Membranbioreaktoren für MBA-Abwasser, von Johannes Laubach. mehr...
  • Zum Thema Zwischenlager:
    Ich habe gehört, daß z. Z. sehr viele Zwischenlager für Siedlungsabfälle angelegt werden, für die keine oder zu teure Entsorgungskapazitäten zur Verfügung stehen. Aber niemand weiß offenbar, wieviele es wirklich sind und wieviel Abfall gelagert wird. Auch die zuständige Behörden der Länder wüßten es nicht - jedenfalls sagen sie es nicht (höre ich). deponie-stief.de wird dem nachgehen. Wer mit Informationen hilft ist willkommen - er wird auch nicht verraten, wenn er oder sie es nicht will: info@deponie-stief.de
  • Abfallwirtschaft unterstützt Klimaschutz, von H. J. Schmitz (WLB) mit wichtigem Hinweis auf Online Version der Studie. mehr...
    (natürlich geht es auch um Methanemissionen aus Deponien)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Natural Attenuation und MNA - Ergebnisse des rechtswissenschaftlichen Projektes 8.3 im BMBF-Förderschwerpunkt KORA, von Steiner. mehr...
  • Gefahrfreie Nachnutzung durch kostenoptimierte Sanierung - Modell des ChemiePark-Standortes Bitterfeld-Wolfen, von Polk, Schurig und Groll. In WLB / Teratec 10/2005
    (Warum macht eigentlich die Nachnutzung von Hausmülldeponien so viel Probleme? Oder macht man die Probleme?)
  • Zusammensetzung und Schadstoffgehalt von Restmüll aus Haushaltungen. Teil II: Restmüllzusammensetzungen als Funktion von Siedlungsstruktur und Abfallwirtschaftssystem (in Bayern), von Wiegand und Marb. In MuA 2005 Heft 10
  • Ich programmiere z. Z. mal wieder und komme deshalb zu wenig zum Fachlichen.
    Aber bald wird es wieder

Dezember 2005

  • Wenn Sie den Verband kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im VKU (VKS im VKU) in Internet erreichen wollen, müssen Sie http://www.vksimvku.de wählen und nicht mehr vks-koeln, es sei denn Sie suchen Sex-Informationen
  • Interessantes in VKS-NEWS Dez 2005/Jan 2006
    • Stand der Umsetzung der TA Siedlungsabfall, von Ruth Schäfer
    • Verpacken von Restmüll zur Zwischenlagerung auf Deponien, von Pfleger, Schwandorf
    • Was kann die Abfallwirtschaft in Deutschland und Europa zum Klimaschutz beitragen, von Dehoust und Wiegmann
      Es wird deutlich, daß viele Deponiebetreiber bei der Deponiegasfassung versagt haben und die solange verhaßte Abfallverbrennung Klimaschutz bedeutet!
    • Wohin mit den Gewerbeabfällen?, von Thärichen
  • Interessantes in AbfallR (www.lexxion.de) Nov 2005
    • Rückstellungsfähigkeit von Aufwendungen zur Deponierekultivierung und -nachsorge, von Zühlsdorff und Geißler. mehr...
    • Aus der Rechtsprechungsübersicht
      • Zur Bindung britischer Abfallbehörden an die Nationale Abfallstrategie
      • Abgeltung des Bundes für Altlastensanierung, Vorsorgeprinzip
      • Anpassung eines Altstandortes an die Anforderungen der TA Siedlungsabfall. mehr...
    • Das neue BVT-Merkblatt "Abfallverbrennung" [u.a. interessant, weil es bald auch BVT-Merkblätter für "Abfalldeponierung" geben soll.
    • Ausschlussmöglichkeiten für Gewerbeabfälle von der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsverantwortung, von Thärichen und Prelle
    • Betriebliche Abfallwirtschaftskonzepte und Abfallbilanzen nach der Reform
    • Verwaltungsgerichtlicher Rechtsschutz unter den vergaberechtlichen Schwellenwerten
    • Welche Folgen drohen bei einer nicht rechtzeitigen Umsetzung der das deutsche Vergaberecht neu regelnden Richtlinie 2004/18/EG (KoordRL)?
  • Altlasten: Zahlen und Fakten 2005. EinZahlenspiegel über die Situation der Altlastenbearbeitung in Hessen mit Datenstand 1.7.2005 - kostenfrei! per e-mail: vertrieb@hlug.de oder Tel.: (0611) 701034 - es klappt wirklich
  • Interessantes in WLB Supplement TerraTech 11-12/2005
    • Brücke zwischen Forschung und Praxis - Einblicke in zehn Jahre VEGAS-Forschungsarbeit. Bereicht über eine Festveranstaltung und Kolloquium
    • Verwertung mineralischer Abfälle und das Tongrubenurteil - Bis zu einer Bundesverordnung kann die überarbeitete LAGA M20 Rechtssicherheit leisten.
      Länderumfrage nach Rechtsgrundlage und Vollzug. mehr...
    • Regionaler "KORA"-Workshop - Ein Beitrag zur Altlastenbearbeitung im Land Brandenburg
  • Interessantes in VKS-News November 2005
    • Stadtreinigung gibt Gas - Neben der MVA Stellinger Moor entsteht zur Zeit eine Biogasanlage
    • Solarstrom von der Deponie - Auf der ehemaligen Hausmülldeponie Neu-Wulmstorf ist im Sept 2005 eine 4100 m² große Solarstromanlage in Betrieb gegangen.
    • Abfallverwertung auf Deponien - Hinweis auf Mitteilungen unter www.bmu.de
    • Neue Publikationen des HLUG
      • Handbuch Altlasten, Band 3, Teil 5: Auswertung von Mineralöl-Gaschromatogrammen (7,50€)
      • Altlasten: Zahlen und Fakten 2005. EinZahlenspiegel über die Situation der Altlastenbearbeitung in Hessen mit Datenstand 1.7.2005 - kostenfrei! per e-mail: vertrieb@hlug.de oder Tel.: (0611) 701034
  • Versicherungsschutz für Entsorgungsfachbetriebe bei Umgang mit Asbestabfällen, von Cedric C. Meyer. mehr...
  • Leachate treatment for domestic waste landfills worldwide, by Martin Carville and Howard Robinson in WASTE management world. Online available: Go to http://www.waste-management-world.com
  • The European position - Where is waste-to energy, and where is it going?, by Ellen Stengler. Online available: Go to http://www.waste-management-world.com

Aktuelles im Jahre 2006 unter "Aktueller Monat"  oder Aktuell 2006

Valid XHTML 1.0 Transitional

Copyright © www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616