Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

datum 31.05.2015

Fachliteratur

Deponie, Deponietechnik 2014

Alisa Jovic und Wolfgang Doczyk

Deponiegasreinigung effizienter gestalten

UmweltMagazin Dezember 2014

"Bevor Deponiegas in Blockheizkraftwerken energetisch genutzt werden kann, müssen unerwünschte Spurenstoffe entfernt werden. Stand der Technik ist hier die Aktivkohleadsorption. Der notwendige Austausch der beladenen Aktivkohle erzeugt relevante Betriebskosten. Eine Vor-Ort-Regeneration des Adsorbens könnte die Wirtschaftlichkeit verbessern.

 

Pilotprojekt zur Ermittlung des über den Deponierückbau zu gewinnenden Ressourcenpotenzials auf der Kreismülldeponie Hechingen (Zollernalbkreis)

Mitteilung vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
des Landes Baden-Württemberg

"Das Land Baden-Württemberg unterstützte im Zeitraum 2009 bis 2012 ein Pilotprojekt zur Ermittlung des über den Deponierückbau zu gewinnenden Ressourcenpotenzials auf der Kreismülldeponie Hechingen (Zollernalbkreis). Die Ergebnisse dieses Pilotprojektes wurden am 23.07.2014 im Landratsamt Zollernalbkreis einer breiten interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Mit diesem Pilotprojekt sollte u.a. das Ressourcenpotenzial der Deponie ermittelt und die Wirtschaftlichkeit eines Rückbaus auf der Grundlage einer historischen Erkundung in Verbindung mit Untersuchung des Deponiegutes aus diversen Bohrungen abgeschätzt werden. Aufbauend auf den Ergebnissen in Hechingen sowie weiterer Modellprojekte wurde ein Stoffstrommodell als Excel-Werkzeug erstellt, das eine erste Abschätzung der Wirtschaftlichkeit von Rückbaumaßnahmen ermöglichen soll.

Der Abschlussbericht zu dem Pilotprojekt und das Stoffstrommodell sind auf der Homepage der LUBW eingestellt bzw. über nachstehenden Link zu erreichen: http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/207015/."

DAS-IB GmbH (Hrsg.) LFG & Biogas - Technology

Tagungsbuch zur Internationalen Bio- und Deponiegas Fachtagung & Ausstellung in Bayreuth 2014
Synergien nutzen und voneinander lernen VIII

DAS-IB GmbH, Kiel

Inhaltsverzeichnis

TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH.
Redaktion: Dr. W.U. Henken-Mellies

Veröffentlichungen des TR-LGA-Grundbauinstituts, Nürnberg. Heft 25. Nürnberger Deponie-Seminar 2014 - Weiterbetrieb sowie Stilllegung und Nachsorge von Deponien. Hrsg.TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH. Eigenverlag TR-LGA Nürnberg, 2014

Inhaltsverzeichnis

Michael Broglin

Vom Müll- zum Energieberg
- Abschluss und Rekultivierung der Deponie Eichenbuck zum Standort für regenerative Energien

TerraTech Sanierungspraxis - Supplement zu wlb Heft 2, Mai 2014

Beschrieben wird der lange Weg der Deponie Eichelbuck (Betriebsbeginn 1972 zur Deponiestilllegung 2005). Das zukünftige Energiekonzept besteht aus der Nutzung von Deponiegas, in der Herstellung von Pflanzenkohle aus Grünschnitt, Nutzung der Wärme aus der Pyrolyseanlage zur Trocknung von Holzhackschnitzeln. Über die Installation von Solarmodulen, die als großes Titelbild der Veröffentlichung abgebildet sind, wird nichts berichtet.
Hervorzuheben ist, dass die Maßnahmen zur Stilllegung und Rekultivierung der 2005 stillgelegten Deponie schon im Jahre 2020 abgeschlossen sein sollen!!!

Prof. Dipl.-Ing. Manfred Kilchert (Hrsg.) HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

10. Leipziger Deponiefachtagung -Planung, Bau, Betrieb, Stilllegung, Nachsorge und Nachnutzung von Deponien

Veranstalter: Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Fakultät Bauwesen Professur für Grundbau, Bodenmechanik, Umweltgeotechnik Prof. Dr.-Ing. Said Al-Akel, Prof. Dipl.-Ing. Manfred Kilchert em., in Zusammenarbeit mit Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt und Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg, 11./12. März 2014

Tagungsunterlagen als pdf Dateien verfügbar unter
http://www.leipziger-deponiefachtagungen.de/html/tagungen/inhalt_2014tagung10.html

Bernd Ostenberg

Entsorgungssicherheit gewährleisten - Ertüchtigung von Deponiestandorten auf vorhandenen Deponien

TerraTech Supplement für Altlasten und Bodenschutz. wlb Heft 1 Februar 2014

Thomas Dotterweich

Sickerwässer entschärfen - Vakuumdestillation sorgt für sichere Einhaltung aller Einleitgrenzwerte

wlb Umwelttechnik für Industrie und Kommune Heft 1, Febr. 2014

Alexander Hefner, Hrsg. des Tagungsbandes

30. Fachtagung Die sichere Deponie - Geokunststoffe im Umweltschutz

20. bis 21. Februar 2014, Würzburg

Leitung: Dipl.-Ing. Dieter Jost, Dipl.-Ing. Klaus Albers, Arbeitskreis Grundwasserschutz e. V., Berlin
Herausgeber des Tagungsbandes: Alexander Hefner, SKZ ConSem GmbH, Würzburg, e-mail: fachtagung@skz.de, Tel.: 0931/4104-0, Fax: 0931/4104-177

Alle Vorträge als pdf bei http://www.akgws.de > Tagungen > Die sichere Deponie
Inhaltsverzeichnis des Tagungsbandes

Univ. Prof. Dr.-Ing. Karl Josef Witt, BauhausUniversität Weimar Fakultät Bauwesen, Weimar

30 Jahre Erfahrung mit der Beurteilung der 100-jährigen Standsicherheit von Deponieböschungen

In Tagungsunterlagen: 30. Fachtagung Die sichere Deponie - Geokunststoffe im Umweltschutz, 20. bis 21. Februar 2014, Würzburg,HrsG. Tagungsband: Alexander Hefner, SKZ ConSem GmbH, Würzburg

Meine Anmerkungen zum Vortrag:
Bei Hausmülldeponien (Altdeponien) und Böschungsneigungen von < 1/3 kann praktisch die Standsicherheit des Deponiekörpers und der Rekultivierungsschicht (einschließlich Entwässerungsschicht) als dauerhaft vorausgesetzt werden.

Bei MBA-Deponien fehlen ausreichende, allgemeine Kenntnisse über die langfristigen Materialeigenschaften, die für zuverlässige Standsicherheitsbetrachtungen erforderlich sind. Hier muss das Materialverhalten standortspeziell betrachtet werden.

Bewehrungsgitter in Oberflächenabdichtungssystemen als zusätzliche Sicherungsmaßnahmen sind o. k. Als einzige Sicherungsmaßnahme ist das keine robuste Lösung. Hier muss das Risiko einer Rutschung akzeptiert werden.

Hamburger Berichte 40
Abfallressourcenwirtschaft, Technische Universität Hamburg

Stegmann/Rettenberger/Kuchta/Fricke/Heyer (Hrsg.)

Deponietechnik 2014

Verlag Abfall aktuell, ISBN 978-3-981 5546-1-8

Inhaltsverzeichnis und Autorenverzeichnis

 

 

 

Copyright © www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616