Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

13-Okt-2014

Fachliteratur

Deponiegas 2006

Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Deponiegas
findet man als pdf-Dateien bei
http://www.das-ib.de
[insbesondere auch zum Emissionshandel]

Tobias Bahr, Klaus Fricke, Kai Hillebrecht, Florian Kölsch, Britta Reinhard

Clean Development Mechanism, Abfallbehandlung und Methangasoxidation zur Minimierung von Methangasemissionen

Müll und Abfall 6/2006

Zusammenfassung und Schlußfolgerungen der Autoren:

Die Abdeckung von Deponien mit sogenannten Methanoxidationsschichten aus Teilströmen der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung stellt ein geeignetes Verfahren dar, die Restemissionen (nicht oder nicht mehr) aktiv entgaster Deponiekörper dauerhaft zu minimieren.

Durch Anerkennung der mechnisch-biologischen Restabfallbehandlung und des Methangasoxidationsverfahrens auf Deponien als CDM werden Finanzmittel für den Betrieb der mechanisch-biologischen Abfallverwertungs- bzw. Abfallbehandlungsanlage generiert.

Durch Verwendung des für die landbauliche Anwendung in der Regel nicht geeigneten Kompostproduktes aus der mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung als Methanoxidationsfiltermaterial wird ein neuer Verwertungsweg eröffnet.

Derzeit existiert kein validiertes Verfahren zur Bestimmung der Wirksamkeit der Methanoxidationsschicht, das zur Akkreditierung dieser emissionsmindernden Maßnahme als CDM-Verfahren notwendig wäre. Die Entwicklung eines solchen Verfahrens ist Gegenstand eines aktuellen Forschungsvorhabens an der TU Braunschweig.

[Anmerkung von K.S.: Offentlich bestehen hinsichtlich der Wirksamkeit von Methanoxidationsschichten nicht so große Zweifel, wie sie oft an der Wirksamkeit von Oberflächenabdichtungen mit Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) geäußert werden. Oder ist das Konzept nur für Deponien gedacht, die nach § 14 (6) DepV stillgelegt werden dürfen?]

Das-IB GmbH [LFG- & Biogas - Technology]

Deponie- & Biogasanlagen der gemeinsame Einstieg

Tagungsband mit allen Fachbeiträgen, Dresden 9./10. Mai 2006, ISBN - Nr.: 3-938755-02-5. Herausgeber und Bezugsadresse: DAS-IB GmbH

vollständiges Inhaltsverzeichnis

Vorträge mit deutlichem Bezug zu Deponiegas und Biogas

  • Matthias Hahm, HAASE Energietechnik AG
    Deponienachnutzung am Beispiel Karlsruhe – Ost: Biogas, Deponiegas, PV – Anlage, Windkraft und Holzhackschnitzelverbrennung
  • Heinrich Bräckelmann, Schirmer Umwelttechnik GmbH
    Biogasanlage auf der Deponie Framersheim – Betriebs-, Kosten- und Ertragserfahrungen im Deponiegas- und Biogasbetrieb
  • Ulrich Bartl, AEW Plan GmbH, NL Mainz
    Integration einer Biogasanlage (BGA) in ein bestehendes Deponiegassystem der Zentraldeponie Hannover Lahe
  • Wolfgang Doczyck / J. Beese, SILOXA Engineering AG
    Ferntransport von Biogas zu zentralen BHKW – Standorten mit Wärmenutzung – Kosten und Nutzen aus mehreren realen Projekten
  • Heinz Heinz, Rytec – GmbH
    Einbindung eines Biokraftwerks in die bestehende Deponiegaserfassungs u. –verwertungsanlage am Beispiel der Deponie Flörsheim - Wicker
  • Manfred Bloße, ZV Abfallwirtschaft Oberes Elbtal
    Vorstellung der Deponie Gröbern – Gasnutzung- und Abwasserbehandlung, Umladestation etc.
  • Hans-Jürgen Schnell, Schnell Zündstrahlmotoren AG & Co.KG
    Aktuelle Entwicklungen in der Zündstrahltechnik zur Verstromung von Methangasen
  • Wolfgang Göbel, Göbel Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co.KG
    Betriebserfahrungen mit kleinen Gasmotoren – Kosten und Nutzen für den Deponie- und Biogasbetrieb
  • A. Al – Halbouni, Gaswärme – Institut e.V.
    Neue Feuerungssysteme zur effizienten Verwertung von schwachkalorischen Deponie- und Biogasen
  • Gunther Ehrenberg, Pro2 Anlagentechnik GmbH
    Verwertung von Bio- und Deponiegas mit Gasmotoren – Wirkungsgrade und Abgasemissionen
  • Tobias Blase, Thomas Schmalschläger, energy 21
    Aufbereitung von Bio- und Deponiegas auf Erdgasqualität – Biogas aus MeckPom wird in München in einer Brennstoffzelle genutzt
  • Sebastian Meier / Wolfgang H. Stachowitz, DAS - IB GmbH
    Betriebshandbücher – immer noch ein Thema?
  • Wolfgang H. Stachowitz, DAS - IB GmbH
    Explosionsschutzdokumente („ATEX – Anfordeurngen“) für BGAs, MBAs und Deponien – praktische Erfahrungen bei der Umsetzung

Dr. Markus Francke

Deponien als Quelle für Zertifikate

Umweltmagazin 4/5 April/Mai 2006

Dank der flexiblen Kyoto-Mechanismen zur Emissionsreduktion klimaschädlicher Gase haben internationale Deponiegasprojekte stark an wirtschaftlicher Attraktivität gewonnen, wie das Beispiel aus Ecuador zeigt.

Für erfahrene Technologieanbieter eröffnen sich über internationale Deponiegasprojekte auf der Basis von CDM (Clean Development Mechanism) große Marktpotentiale.

 

Copyright © 2015 www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616