Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

10.01.2015

Fachliteratur

MBA Mechanisch Biologische Abfallbehandlung 2007

Thomas Grundrnann

Leistungsfähigkeit der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlagen (Editorial)

Müll und Abfall 12/2007

Prof. Dr. habil. Heiko Doedens, Prof. Dr. Bernhard GallenkeMper, Dr. Ketel Ketelsen, Prof. Dr. Martin Kranert und Prof. Dr. Klaus Fricke

Status MBA in Deutschland

Müll und Abfall 12/2007

46 mechanisch-biologische Behandlungsanlagen in Deutschland sind als Alternative zur MVA zur MVA auf eine stoffspezifische und ressourcenschonende Abfallbehandlung ausgerichtet. Nach Überwindung von Anfangsschwierigkeiten hat sich die MBA-/MBS-Technik etabliert und entsorgt heute verlässlich 25% der der Rest-Siedlungsabfälle.

Prof. Dr. Bernhard Gallenkemper und Daniel Rohring

Praxiserfahrungen mit dem Einbau von MBA-Deponat im Deponiebetrieb

Müll und Abfall 12/2007

Einbaudichte, Ablagerungsparameter, Einbauverhalten, Scherparameter, Abdeckung

Daniel Rohring, Steffen Bahn, Tobias Mertenskötter und Bettina Schütt

ASA-Standard/RAL-RG 504 - Standardisierung der Probenahme, Probenaufbereitung und Analytik für Parameter gemaß der AbfAblV

Müll und Abfall 12/2007

Porbenahme, Probenaufbereitung, Analytik, MBA-Deponat, Standardisierung

Die ASA verwirklichte nun mit dem neu entwickelten und zertifizierten ASA-Standard/RAL-RG-504 ein Papier, dass den betreibseigenen Laboratorien sowie den Fremdlaboren die Möglichkeit gibt, ihre Vorgehensweise hat der Bestimmung der Zuordnungskriterien gemäß der AbfAblV standardisiert umzusetzen. Der ASA-Standard vereint die Interessen der Behörden, der Hersteller, der MBA-Betreiber und der Deponiebetreiber.

Dr. Ulrich Rößger, Roland Greif, Karl-Heinz Winden, Gregor Altepost, Dr. Karsten Kanning und Dr. Ketel Ketelsen

Bau und Inbetriebnahme der MBA Cröbern, Erfahrungen aus Inbetriebnahme und Betrieb Betreibersicht

Müll und Abfall 12/2007

Dr. Thomas Probst

Herstellung und Vermarktung von Sekundärrohstoffen Märkte - Situation, Probleme, Lösungen -

Müll und Abfall 12/2007

Prof. Dr. Michael Nelles, Dr. Peter Degener, Dr. Gert Morscheck und Prof. Ke Wu

MBA-Technologie aus Deutschland - ein Beitrag zur nachhaltigen China Abfallwirtschaft in der VR China

Müll und Abfall 12/2007

Die Abfallbehandlung in der VR China hat in den Ietzten Jahren einige Fortschritte gemacht. Die Abfallsammlung funktioniert in den großen Städten. Abgelagert wird auf Deponien, die deutschen Vorstellungenl noch nicht genügen. Klimawirksame Beiträge konnte eine Vorbehandlung der Abfälle leisten.

Wolfgang H. Stachowitz

The disaster of the MBA - plant Goettingen - Deiderode / Der Großschaden - Havarie der MBA Göttingen - Deiderode des AS

11th Intern. Waste Management and Landfill
Symposium Sardinia 2007, October 1st - 5th

Deutsche Fassung des Vortrages als pdf-Datei verfügbar unter http://www.das-ib.de > Publikationen

Englische Fassung des Vortrages als pdf-Datei verfügbar unter http://www.das-ib.de > English > Publications

Dorothea Telschow, Andreas Mielke

Enzyme beschleunigen Vergärung - Einsatz von Vergärungsverfahren zur Energiegewinnung in der Abfallbehandlung

wlb Wasser, Luft und Boden 10/2007

Die beschriebenen Untersuchungen zum Einfluß verschiedener am Markt verfügbarer Enzympräparate auf die Vergärung von Abwässern und Reststoffen im 1-l Batch-Maßstab stellen erste erfolgversprechende Ansätze dar, die durch weitere systematische Untersuchungen unter wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekten untersetzt werden müssen.

Thomas Eikmann, Sabine Eikmann

Humantoxikologische Bewertung von Abfallentsorgungsanlagen - Ein Beitrag zur Akzeptanzförderung? -

In: Planung von Abfallverbrennungsanlagen und Ersatzbrennstoffkraftwerken. Hrsg. Andrea Versteyl, Karl J. Thomé-Kozmiensky. -Neuruppin: TK Verlag Karl Thomé-Kozmiensky, 2007. ISBN 978-3-935317-31-3. Seiten 257-278

Ein sehr lesenswerter, weil sachlicher und klar formulierter Beitrag. Mein Fazit des Beitrages:

Aus umweltmedizinischer und umwelttoxikologischer Sicht gehen von MVA (Thermische Abfallverwertungsanlagen) und SVA (Sonderabfallverbrennungsanlagen) keine nachweisbaren Gesundheitsbeeinträchtigungen aus, wenn die Anlagen die Anforderungen der 17. BImSchV einhalten

Bei MBA (Mechanisch Biologischen Abfallbehandlungsanlagen) sind offenbar die Geruchsbelästigungen die maßgebenden Nachteile, denen aber keine krankmachende Wirkung über die somatischen Beeinträchtigungen hinaus - nach einhelliger Meinung aller Fachleute - zugeschrieben werden kann. Gleichwohl sei eine Akzeptanz von MBA auf Dauer nur dann zu erreichen. wenn (überhaupt) keine unangenehmen Gerüche mehr von der Anlage aus gehen, unabhängig von den Bewertungskriterien der GIRL.

Aber Sie sollten den Beitrag auf jeden Fall selbst lesen.

[Anmerkung: Übrigens ist mir berichtet worden, daß von der MBA des Zweckverbandes Kahlenberg (ZAK-Anlage) gar keine Geruchsbeeinträchtigungen für die Nachbarschaft ausgehen. Informieren Sie sich unter http://www.landkreis-emmendingen.de/kahlenberg.php und http://www.ruk-online.de/life-ZAK-Kahlenberg/]

Michael Nelles

Optimierungspotentiale der Mechanisch-biologischen Restabfallablagerung - Status der MBA in Deutschland - MBA-Betrieb - Optimierungspotentiale

Müll und Abfall Heft 5 / 2007 (Bericht des ANS e.V. Nr. 194)

Landtag Baden-Württemberg

Mechanisch-biologische Abfallbehandlung und den MBA Buchen und Heilbronn

Müll und abfall 4/2007 Thema Abfall in den Landesparlamenten Seite 189, Bericht Burhenne

Eingabe der Drucksachennummer in : http://www.landtag-bw.de/dokumente/parlamentsdokumentation/index.asp

Kleine Anfrage des Abgeordneten Joseph auf Drs. 14/770 zur MBA auf dem Standort Z.E.U.S. in Buchen. Kurzreferat: - Genehmigungsbehörde, rechtliche und wissenschaftliche Grundlagen zur Genehmigung der Anlage bzw des störungsfreien Betriebs; Frage nach Maßnahmen zur Abstellung der starken Geruchsbelästigungen -

Antwort des Umweltministerium auf Drs. 14/794:

Probleme bei den Abfallbehandlungsanlagen Buchen und Heilbronn und deren Folgen für die Abfallwirtschaft in BW. Kurzreferat: - Art, Ursachen und Auswirkungen der technischen Probleme beim Betrieb der mechanisch-biologischen Behandlungsanlagen; Umfang der vertraglich vereinbarten Abfallmengen bzw der durch die o.g. Teilausfälle und den Komplettausfall der Karlsruher Thermoselect-Anlage notwendigen Transporte zu anderen Anlagen in und außerhalb von BW; Zeitperspektive für die Durchsetzung der im Abfallwirtschaftsplan vorgegebenen Beseitigungsautarkie; Hinwirkung auf die Abwicklung möglichst hoher Transportanteile auf Schienen und Wasserwegen -

Jörg Rospunt und Günther Weyer

Mechanisch-biologische Abfallbehandlung in Niedersachsen - Bericht vom MBA-Workshop am 6.9.2006 in Hannover

Müll und Abfall 4/2007

Vortragstexte und Präsentationen im Internet verfügbar : http://www.umwelt.niedersachsen.de >  Home  >  Themen  >  Abfall  >  Siedlungsabfall  >  MBA-Workshop

Eine Übersicht über die Vorträge findet man auch unter Fachliteratur > MBA > MBA 2006

Andreas Puchelt Waste Tec GmbH

Brandenburgischer Abfallzweckverband ZAB startet MPS-Anlage in Niederlehme - Waste Tec für Projektleitung verantwortlich

Müll und Abfall Heft 1/2007

Im Oktober 2006 wurde die Restabfallbehandlungsanlage des Zweckverbandes Abfallbehandlung Nuthe-Spree (ZAB) eingeweiht. Die mechanisch-biologische Stabilisierungsanlage (MBS) arbeitet nach dem Trockenstabilatverfahren und kann jährlich bis zu 135.000 t Restabfall verwerten. die Bausumme wurde vom Auftraggeber ZAB mit 49 Millionen EURO angegeben.

S. Flamme, B. Gallenkemper, W. Bidlingmaier, H. Doedens, M. Kranert, R. Stegmann

10. Münsteraner Abfallwirtschaftstage (Tagungsband)

Münsteraner Schriften zur Abfallwirtschaft, Band 11. 1. Aufl. Febr. 2007. Fachhochschule Münster, Fachbereich Bauingenieurwesen, Labor für Abfallwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft, Umweltchemie (LASU). ISBN 3-9811142-1-3, ISBN 978 3-9811142-1-3

Inhaltsverzeichnis (teilweise)

Ausgewählte Beiträge zum Thema MBA

Gallenkemper, Bernhard; Buermann, Helmut; Becker, Gabriele
Kosten und Erlöse der mechanischen Aufbereitung
Doedens, Heiko
Stand bei der Einhaltung der Ablagerungskriterien
Ketelsen, Ketel; Bahn, Steffen
Schwankungsbreiten von Analysenergebnissen und Entwicklung von Analysenstandards
Wallmann, Rainer; Dorstewitz, Helge; Hake, Jürgen; Fricke, Klaus; Santen, Heike
Abluftbehandlung nach 30. BImSchV - erste Betriebserfahrungen und Optimierungsansätze
Böning, Thomas; Märker, Sebastion; Weichgrebe, Dirk; Stegemann, Hindrik
Wassermanagement bei MBA am Beispiel der MBA Gescher

weitere Fachliteratur kommt sicher

Valid XHTML 1.0 Transitional

Copyright © 2015 www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616