Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

04.11.2016

Kontakte zu Dritten

Dr. Kerth + Lampe
Geo-Infometric GmbH

Walter-Bröker-Ring 17
32756 Detmold

Telefon (05231) 30821-0
Telefax (05231) 30821-66
e-mail: team@dr-kerth-lampe.de

http://www.dr-kerth-lampe.de/

Geschäftsführende Gesellschafter
Dipl.-Geol. Dr. Michael Kerth
Dipl.-Ing. Andreas Lampe

 

Unternehmensphilosophie

Mit ihren Dienstleistungen trägt die Dr. Kerth + Lampe GmbH nachsorgend zur Reparatur bestehender Umweltschäden und vorsorgend zu einer nachhaltigen, umweltgerechten Entwicklung bei. Einzelne Aufgabenstellungen werden nicht isoliert betrachtet, sondern in ihrem ökologischen und ökonomischen Kontext. An den Einzelfall angepasste Lösungen werden unter Berücksichtigung einer kundenorientierten Kosten-Nutzen-Analyse entwickelt.

Unsere Arbeitsgebiete

Abfallwirtschaft | Kreislaufwirtschaft | Deponietechnik

Bodenschutz | Altlasten

Wasserwirtschaft | Hydrogeologie | Lagerstättenerkundung

Technische Dienstleistungen

Aktuelles

Details finden Sie unter http://www.dr-kerth-lampe.de > Aktuelles

Sie erfahren immer das Aktuellste von Dr. Kerth + Lampe, wenn Sie den Newsletter bestellen unter www.dr-kerth-lampe.de/de/ > Kontakt

Mit diesen Newsletter vom November 2016 bieten wir Ihnen Neuigkeiten von

A für Ausgangszustandsbericht

Vortrag zur AZB-Erstellung bei der Europäischen Akademie in Berlin
28.10.2016 Im Rahmen des Fachseminars "Bodenschutzrecht 2016 in der Praxis" der Europäischen Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht wird Andreas Lampe am 15. November 2016 in Berlin einen Vortrag zu den "Praxiserfahrungen eines Sachverständigen mit der AZB-Erstellung"

V für Vulnerabilitätsbewertung

GIS-gestützte Vulnerabilitätsbewertung von Grundwasservorkommen
21.10.2016 Bei der Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH sind Geografische Informationssysteme (GIS) ein Standardwerkzeug in vielen Projekten mit ihren unterschiedlichen Fragestellungen. Dabei reicht die Anwendung von der reinen Visualisierung von selbst erhobenen und verfügbaren Geo-D

F für Fulgurit-Halde,

Sanierung der Fulgurit-Halde in Wunstorf-Luthe (Region Hannover)
27.10.2016 Die Asbestzementschlammhalde auf dem ehemaligen Werksgelände der Firma Fulgurit in Wunstorf-Luthe soll bis Ende 2016 durch den Bau einer Oberflächenabdichtung dauerhaft gesichert werden.

K für Kriegsbeeinflusste Böden

Kriegsbeeinflusste Böden in Süd- und Ostwestfalen
20.10.2016 Unter der Leitung von Dr. Michael Kerth fand vom 7. bis 9. Oktober im Raum Süd- und Ostwestfalen die mittlerweile 6. Exkursion des 2012 gegründeten Fachausschusses „Kriegsbeeinflusste Böden“ des Bundesverbands Boden e. V. fand statt.

Bodenbelastungen und Flüchtlingsunterkünfte
24.10.2016 Gleich dreimal in den vergangenen 12 Monaten war die Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH mit der Beurteilung von geplanten Standorten für Flüchtlingsunterkünfte im Hinblick auf Bodenbelastungen befasst.

Vortrag zu den Auswirkungen von Rüstung und Krieg auf Landschaft und Boden in Mitteleuropa
21.03.2016 Im Rahmen des wissenschaftlichen Vortragsprogramms der EGGG Essener Gesellschaft für Geographie und Geologie e. V. hat Dr. Michael Kerth am 17. März 2016 einen Vortrag zu den „Auswirkungen von Rüstung und Krieg auf Landschaft und Boden in Mitteleuropa.

N für Neue Mitarbeiterinnen!

Übrigens: Auch zwischen unseren Newslettern lohnt der Blick auf unsere Internetseite. Unter Neuigkeiten stellen wir immer wieder Information zu aktuellen Projekten, Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten ein!
Für die nur noch wenigen Wochen des Jahres 2016 wünschen wir Ihnen einen guten Endspurt!

Das Team der Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH




Nachhaltigkeitsaspekte bei der Sanierung

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde und gewinnt bei der Bewertung von Produkten und Dienstleistungen immer mehr an Bedeutung. In jüngster Zeit wird international und national auch die Frage nach der Nachhaltigkeit bei der Sanierung von Altlasten gestellt. Dabei steht derzeit die Frage nach Verfahren zur Bewertung der Nachhaltigkeit einzelner Sanierungsmaßnahmen im Vordergrund.

Losgelöst von einzelnen Sanierungsfällen ist aber auch nach einer langfristig nachhaltigen Strategie zur Bewältigung der Altlastenproblematik zu fragen. In einem gerade erschienenen Beitrag in der Zeitschrift altlasten spektrum geht  Dr. Michael Kerth der Frage nach, welche Aspekte einer solchen langfristigen Nachhaltigkeitsbetrachtung bei den durch eine besondere Langlebigkeit gekennzeichneten Teerölaltlasten eine besondere Rolle spielen. Dabei wird insbesondere auch diskutiert, ob eine nachhaltige Sanierung von Teerölaltlasten ohne eine (teilweise) Dekontamination überhaupt vorstellbar ist.

Der Beitrag steht zum Download bereit unter .http://www.dr-kerth-lampe.de/ > Aktuelles

Sanierung einer Wurfscheibenschießanlage in Wuppertal

Die Sanierung wurde am 20.08.2013 begonnen und wird voraussichtlich im Mai 2014 beendet werden.

Die gesamten Sanierungsarbeiten wurden von uns geplant, gutachterlich sowohl fachlich als auch entsprechend der Belange für Arbeiten in kontaminierten Bereichen (BGR 128 / SiGeKO) begleitet und überwacht.

Details unter http://www.dr-kerth-lampe.de/ > Aktuelles

Dichtwandbau „ehem. Gaswerk Detmold“

Das ehemalige Gaswerk Detmold an der Wittekindstraße wurde 1907 in Betrieb genommen und 1950 stillgelegt. Der Rückbau der Betriebsgebäude und der Teergruben sowie die Entsorgung der kontaminierten Baustoffe erfolgte von März bis Mai diesen Jahres.

Beim aktuell laufenden Teil 2 der Sanierung wurde der überwiegend durch Teeröle kontaminierte Boden unter den ehemaligen Teergruben und deren Umfeld durch eine einphasige Dichtwand eingekapselt.

Details unter http://www.dr-kerth-lampe.de/ > Aktuelles

Probenahme für die sichere Bestimmung der Gehalte an leichtflüchtigen Schadstoffen im Boden

Gerade bei Grundwasserschadensfällen ist das A und O einer erfolgreichen Sanierung, den im Boden vorhandenen Schadensherd sicher zu identifizieren und abgrenzen zu können. Nur dann kann eine Sanierung gezielt den Ursprung der Belastung angehen und so in überschaubaren Zeiträumen zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.

Im Rahmen der Bearbeitung mehrerer  Grundwasserschadensfällen mit LCKW hat die Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH in der jüngeren Vergangenheit  mit Erfolg die „HLUG“-Methode zur Beprobung und direkten Vor-Ort-Konservierung des Bodens angewandt.

Über die Erfahrungen mit dieser Methode haben Dr. Marcel Brokbartold und Dr. Michael Kerth in der Ausgabe 03/2013 der Zeitschrift WLB berichtet. Der Zeitschriftenbeitrag steht zum Download bereit unter Details unter http://www.dr-kerth-lampe.de/ > Aktuelles

Erster Ausgangszustandsbericht gemäß IED-Richtlinie

Wir erstellen aktuell unseren ersten Ausgangszustandsbericht entsprechend der EU-Industrieemissionsrichtlinie für eine Fläche in Bad Salzuflen auf der eine Halle zur Galvanisierung (Metallbeschichtung) von Kunststoffteilen betrieben werden soll.

Details unter http://www.dr-kerth-lampe.de/ > Aktuelles

Vortrag zur Sanierung von Schießständen beim „BEW-Forum Bodenschutz / Altlasten 2012“

27.09.2012 Andreas Lampe hielt beim BEW-Forum einen Vortrag zum Thema "Sanierung von Wurfscheiben-Schießständen", der zum Download bereitsteht.

Ausgewählte Referenzen

Abfallwirtschaft / Kreislaufwirtschaft / Deponietechnik

  • Betriebshandbuch Abfallentsorgungsanlage Hellsiek
  • Ehemaliger Fliegerhorst Detmold: Baustoffuntersuchungen /Kontrollierter Rückbau
  • Sanierungs- und Abschlussplanung Werksdeponie Schmedissen
  • Sanierungsuntersuchung Deponie Maibolte

Bodenschutz / Altlasten

  • Altlastenuntersuchungen Nederland-Kaserne
  • Bodenluftabsaugung Altlast Alter Postweg
  • Crocker Barracks: Altlasten und Gebäudeschadstoffe
  • Digitale Bodenbelastungskarte Kreis Höxter
  • Digitale Bodenbelastungskarte Kreis Lippe
  • Epichlorhydrin-Unfall Deutsche Bahn AG in Bad Münder
  • Gefährdungsabschätzung B-Plan Gemeinde Extertal
  • Gefährdungsabschätzung ehemalige Muna Espelkamp
  • Gefährdungsabschätzung Schießstände Schwarzenmoor
  • Historische Erkundung u. Gefährdungsabschätzung ehem. Fliegerhorst Detmold
  • Oberflächenabdichtung Altlast Brinke
  • Oberflächenabdichtung Altlast Leeser Weg
  • Sanierung eines ehem. Holz- und Imprägnierwerkes / Musterbeispiel für erfolgreiches Flächenrecycling
  • Sanierung Schießstand Langer Graben
  • Sanierungsplan u. Altlastensanierung ehem. Fliegerhorst Detmold
  • Saugkerzeneinsatz für Sickerwasseruntersuchung auf ehemaligem Schießplatz

Zulassungen

Die Dr. Kerth + Lampe Geo-Infometric GmbH bzw. Ihre Mitarbeiter verfügen über Zulassungen für wichtige Arbeitsbereiche:

Arbeitsschutz

  • Arbeitssicherheit auf Altlasten
  • Auffrischung der Sachkunde nach BGR 128 / TRGS 519
  • Koordinator für Arbeiten in kontaminierten Bereichen gemäß Abschnitt 5.2 und Anhang 6 a der BGR 128
  • Messtechnische Überwachung von Gefahrstoffen bei Arbeiten in kontaminierten Bereichen
  • Sachkunde Auffrischungsseminar zur Ergänzung zur Fachkunde nach TRGS 524 bzw. Sachkunde nach BGR 128
  • Sachkunde für Abbruch und Sanierung von Asbestprodukten gemäß TRGS 519, Anlage 3
  • Sachkunde-Lehrgang f ür Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen (ZH 1/183)
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator nach Baustellenverordnung

Bodenschutz / Altlasten

  • Gefährdungsabschätzung für den Wirkungspfad Boden-Gewässer sowie für Sanierung (Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiete 2 und 5)
  • Sanierung (Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiet 5)
  • Zulassungsbescheid als Untersuchungsstelle nach § 18 Satz 1 BBodSchG und § 17 Absatz 1 LBodSchG

Abfallwirtschaft

  • Änderungsbescheid für Vermittlungsgeschäfte von Abfallverbringungen für Dritte gemäß § 50 Kreislaufwirtschafts-/Abfallgesetz (KrW-/AbfG
  • Fachkundenachweis nach § 9 Abs. 2 Nr. 3 EfbV / Fachkundenachweis nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 TgV
  • Genehmigung für Vermittlungsgeschäfte von Abfallverbringungen für Dritte gemäß § 50 Kreislaufwirtschafts-/Abfallgesetz (KrW-/AbfG)

Unser Newsletter

Wir senden Ihnen gerne in unregelmäßigen Abständen unseren Newsletter zu.
Schreiben Sie an team@dr-kerth-lampe.de oder bestellen Sie den Newsletter unter www.dr-kerth-lampe.de/de/ > Kontakt

Copyright © www.deponie-stief.de - info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580 - mobil: 0170 5301616