Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

23.03.2016

Kontakte zu Dritten

Ingenieurgesellschaft für Industriebau, Wasser- und Abfallwirtschaft mbH

Münsterstr. 111
48155 Münster

Fon 02506 / 30888-0
Fax 02506 / 30888-50

iwa@iwambh.de

www.iwambh.de

Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Ralph Eitner und Dipl.-Ing. Gregor Altepost

Ingenieurgesellschaft für Industriebau, Wasser- und Abfallwirtschaft mbH
kurz IWAmbH

Die IWA mbH wurde 1980 gegründet und ist seit Jahrzehnten ein kompetentes und erfahrenes Unternehmen der Branche. Von der Beratung über die Planung bis zur Ausführung erbringen wir national und international alle Ingenieurleistungen in den Bereichen:

  • Industrie- und Gewerbebau
  • Abfallwirtschaft
  • Wasserwirtschaft · Verkehrsanlagen · Infrastruktur
  • Betriebswirtschaft · EDV

Unsere Ingenieure sind Experten auf ihrem Gebiet und besitzen umfassendes Know-how für die Unterstützung bei Genehmigungs- und Vergabeverfahren sowie in der Ausführungsplanung und Bauüberwachung von Projekten. Betriebswirtschaftliche Untersuchungen, insbesondere Rückstellungsberechnungen an Abfalldeponien, bilden einen weiteren Arbeitsschwerpunkt der IWA mbH. Die interne Qualitätssicherung und das ständige Investment in modernstes Equipment sichern Ihnen auf Dauer einen Ingenieurstandard auf höchstem Niveau. Beste Grundlagen für Ihren Erfolg!

Detailliertere Informationen unter http://www.iwambh.de

Nutzen Sie die gesamte Band­breite unseres Know-hows im modernen Industrie- und Gewerbe­bau

  • Bau von Industrie- und Gewerbe­hallen
  • Errichtung von Sozial-, Betriebs- und Verwaltungs­gebäuden, Werk­stätten und Labor­gebäuden
  • Bau von Medien-/Produkt­leitungen und Rohr­brücken
  • Erschließung der Infra­struktur wie z. B. Werk­straßen, Park­plätze, Nutz­flächen, Gleis­bau, Ver- und Ent­sorgung
  • Grünanlagen

Nutzen Sie die gesamte Bandbreite unseres Know-hows in der modernen Abfallwirtschaft

Die Abfall­entsorgung bleibt ein aktuelles Thema. Neue Tech­no­logien und gesetzliche Vor­schriften machen es Ihnen nicht leicht, auf der Höhe der Zeit zu bleiben. In Zusam­men­arbeit mit der IWA sind Sie für die Auf­gaben der Zukunft gerüstet und wissen Ihr Pro­jekt in kom­petenten Händen.

  • Deponietechnik (Basisabdichtung, Oberflächenabdichtung, Rekultivierung)
  • Bioabfallbehandlung
  • Umladeanlagen, Recyclinghöfe
  • Altlasten­erkundung und -sanierung
  • Planung von Abfallbehandlungsstandorten
  • Planung von Abfallumladeanlagen

Wasserwirtschaft · Verkehrsanlagen · Infrastruktur

Die Abwasserentsorgung, die damit verbundenen Kanal­sanierungs- und -bau­maß­nahmen und der Bau von Verkehrs­anlagen sind auch in Zukunft ein anspruchs­volles Aufgaben­gebiet. IWA steht Ihnen dabei mit ihren Fach­ingenieuren beratend und planend zur Seite.

Nutzen Sie die gesamte Bandbreite unseres Know-hows im Bau moderner Infra­struktur

  • Kanalbau, Kanalsanierung
  • Erschließung von Bau-, Industrie- und Gewerbe­gebieten
  • Pumpwerke und Druckrohr­leitungen
  • Regen­wasser­behandlung (Klär­becken, Rück­halt­ebecken, Stau­raum­kanäle, Ver­sickerungs­anlagen)
  • Verkehrs­anlagen (Straße­nbau, Anlagen des ruhenden Verkehrs)
  • Anlagen zum Umgang mit wasser­gefährden­den Stoffen

Betriebswirtschaft

Als Grund­lage von Investitions­entscheidungen sind detail­lierte Kosten­ermittlungen zwingend erforderlich. Hier werden von der IWA auf­grund der lang­jährigen Planungs- und Bau­erfah­rungen praxisnahe Dienst­leistungen zur Erzielung betriebs­wirt­schaftlich optimierter Lösungen mit anerkannten Methoden der Kosten­berechnung durch­geführt.

Die Still­legung und Nachsorge von Abfall­deponien bedarf hoher Kosten­aufwen­dungen, die im Rahmen technischer und betriebs­wirt­schaft­licher Unter­suchungen abzusichern sind.

Nutzen Sie die gesamte Bandbreite unseres Know-hows in der modernen Betriebswirtschaft

  • Wirtschaft­lichkeits­untersuchungen in den verschiedensten Bereichen der Abfallwirtschaft
  • Nachsorge­management und Nach­sorge­kosten für Abfall­deponien

Referenzen

Über http://www.iwambh.de/06referenzen/ref0.html informieren wir Sie über ausgewählte Referenzen.
Eine vollständige Zusammenstellung der Referenzen erhalten Sie bei der IWA!

Referenzen "Deponietechnik"

  • Zentraldeponie Kreis Warendorf (Basisabdichtung, Oberflächenabdichtung, Deponiegasfassung)
  • Zentraldeponie Kreis Coesfeld (Oberflächenabdichtung)
  • Zentraldeponie Stadt Hamm (Oberflächenabdichtung, Basisabdichtungen)
  • Werksdeponie STEAG Power Minerals, Lünen
  • Werksdeponie STEAG Power Minerals, Gersteinwerk Hamm (Oberflächenabdichtung, Basisabdichtung)
  • Werksdeponie Mineral Plus Troisdorf (Basisabdichtung DK III-Deponie)
  • DK I – Deponien im Kreis Paderborn

Referenzen "Abfallbehandlung"

  • ioabfallbehandlung Standort Lünen
  • Bioabfallbehandlung Standort Singen
  • Bioabfallbehandlung Kreis Warendorf
  • Bioabfallbehandlung Kreis Soest
  • Bioabfallbehandlung Wetter
  • Bioabfallbehandlung Stadt Köln
  • Bioabfallbehandlung Stadt Freiburg
  • Bioabfallbehandlung Brake
  • Bioabfallbehandlung Pohlsche Heide (Minden-Lübbecke)
  • Mechanische Biologische Restabfallbehandlung (Kreis Warendorf, Stadt Münster, Kreis Minden-Lübbecke, Stadt Leipzig, Brandbenburg)

Referenzen "Recyclinghöfe"

  • Recyclinghof Stadt Hagen
  • Verschiedene Recyclinghöfe im Kreis Warendorf
  • Zentraler Recyclinghof Melle, Kreis Osnabrück
  • Zentraler Recyclinghof Bad Oeynhausen
  • Recyclinghof „Pohlsche Heide“, Minden-Lübbecke
  • Recyclinghof Kreis Gütersloh
  • Recyclinghöfe im Kreis Paderborn
  • Recyclinghof im Landkreis Wesermarsch

Referenzen "Betriebswirtschaft Rückstellungsberechnungen für Abfalldeponien"

  • Deponie LK Nordfriesland
  • Kreis Warendorf
  • Kreis Minden-Lübbecke
  • Standort Ihlenberg (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Stadt Bremen
  • Stadt Münster
  • Stadt Limburg
  • Deponien Kreis Gütersloh
  • Deponien Kreis Steinfurt
  • Deponie LK Northeim
  • Deponie Kreis Coesfeld
  • Deponie Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Veröffentlichungen

Ralph Eitner: Berechnung von Deponierückstellungen, Methodik und aktuelle Erkenntnisse. Gemeinschaftstagung von DWA und VKU, Münster 2013

Ralph Eitner: Biofabfallverwertung am Beispiel einer MBA. Überprüfung der Gesamtwirtschaftlichkeit des Anlagenverbundes eines Entsorgungszentrum unter Einbeziehung der MBA. Tagung der ASA in Kooperation mit dem VKU, BGS e.V., INFA und CReED, Hannover 2012

Ralph Eitner: Ermittlung von Rückstellungen für die Stilllegung und Nachsorge von Abfalldeponien. Deponietage 2011: "Betrieb, Stilllegung und Nachsorge von Deponien" mit begleitender Fachausstellung. Gemeinschaftstagung von ANS, VKU und DWA In Kooperation mit ASA, CReED und INWesD. Neuss 2011

Ralph Eitner: Rückstellungsberechnungen für Abfalldeponien - Stand der Erkenntnisse und aktuelle Entwicklungen. Deponietage 2010 - Betrieb, Stilllegung und Nachsorge von Deponien. Gemeinschaftstagung von DWA, ANS und VKS im VKU in Kooperation mit ASA CREED INWESD. Minden 2010

Ralph Eitner: Kosten der Stilllegung und Nachsorge, Rückstellungskalkulationen. in: Hamburger Berichte 35, Abfallwirtschaft, Technische Universität Hamburg-Harburg, Stegmann / Rettenberger / Bidlingmeier / Bilitewski /Fricke /Heyer (Hrsg.), Deponietechnik 2010, Verlag Abfall Aktuell ISBN 978-3-981287-3-1

Eitner, Ralph: Deponierückstellungen für Abfalldeponien. Müllhandbuch Kennziffer 4373, Lfg. 1/10

Ralph Eitner: Kalkulation von Rückstellungen – Welche Änderungen bringen die neuen rechtlichen Vorgaben? Deponietage - Betrieb, Stilllegung und Nachsorge von Deponien. Gemeinschaftstagung ANS VKS im VKU DWA, 5./6. Mai 2009 in Minden. Beiträge im Tagungsband. DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. , Hennef. Kundenzentrum, theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef. Tel.: 02242 872-333

Copyright © www.deponie-stief.de - info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580 - mobil: 0170 5301616