Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

20.09.2016

Kontakte zu Dritten

 

UP LogoUP Logo2

UP Umweltanalytische Produkte GmbH

Firmensitz

UP
Umweltanalytische Produkte GmbH

Bockradener Strasse 52b
49477 Ibbenbüren

Tel: 05451 505-222
Fax:  05451 505-333

 

Büro Ostdeutschland

UP
Umweltanalytische Produkte GmbH

Taubenstraße 4
03046 Cottbus

Tel:  0355 48554-0
Fax: 0355 4855415


Internet:

www.upgmbh.com | www.apfelreifetest.de | www.sapflow.com

 

Geschäftsführerin Firmensitz Ibbenbüren
Dr. Silke Schweighoefer
e-mail: s.schweighoefer@upgmbh.com
Geschäftsführer Büro Ostdeutschland
Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Kast
e-mail: g.kast@upgmbh.com

Aktuelle Nachrichten

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

... die Sommerferien sind nun überall zu Ende, und ich hoffe, Sie hatten Gelegenheit die schönsten Tage des Jahres ausgiebig zu genießen. Mit dem Herbst beginnt wieder die Zeit der Jahrestagungen und Konferenzen und schon bald geht es wieder in den Jahresend-Streß.
Da freut es mich, dass wir beim Thema "Beschaffungen" folgende Neuigkeiten hervorheben können:

die Anschlußkabel für die DeltaT-Bodenfeuchte-Sensoren (SM150, SM300, ML3) sind ab sofort bis zu 40% günstiger - und es kann eine Mengenrabattstaffel angeboten werden
20% Rabatt werden bis Jahresende noch auf Bestellungen für den GP2-Logger eingeräumt


Was es sonst an Neuigkeiten gibt, erfahren Sie auf www.upgmbh.com - dazu auch ein Update zu Terminen und Veröffentlichungen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Gerhard Kast, Geschäftsführer

Newsletteranmeldung: https://www.upgmbh.com/support/newsletter-anmeldung/

Produktneuheiten Deponiefachtagung 2016:

GP2-Logger jetzt mit SDI-12-Funktionalität
PR2-Bodenfeuchte-Profilsonde jetzt mit SDI-12-Ausgang
WebVIS(ualisierung) mit neuer Funktionalität

Weitere Infos

Weitere Neuheiten sowie Termine und Hinweise auf Veröffentlichungen habe ich in unserem Newsletter für Sie zusammengestellt. > http://www.upgmbh.com/support/newsletter-anmeldung/

Informieren Sie sich bei uns auch über:

UP WebVIS-2.0 Datenvisualisierung in neuem Look
GP2-DATENLOGGER mit SDI-12-Funktionalität
Neu im Programm - PGA (portable gas-analyzer)

UP Umwelt Profis für Messtechnik

Wir, die UP Umweltanalytische Produkte GmbH, konzentrieren uns auf die Entwicklung, Herstellung, den Handel und Vertrieb umweltanalytischer Produkte. Neben Hard- und Software erbringen wir alle Dienstleistungen, die die Umweltmesstechnik betreffen.

Das UP-Team mit Hauptsitz Ibbenbüren und der Niederlassung Cottbus ist in den wichtigsten Forschungszentren in Deutschland vertreten. Von diesen Standorten aus betreuen und unterstützen wir weltweit unsere Kunden, Kooperations- und Vertriebspartner (z. B. GB, USA, Japan) und sind mit den damit verbundenen Anforderungen und erforderlichen Kenntnissen bestens vertraut.

Unsere besonderen fachlichen Kompetenzen haben wir auf folgenden Gebieten:

  • Datenerfassungs- und Sensortechnik mit den Schwerpunkten:
    - Bodenhydrologie
    - Meteorologie
    - Pflanzenphysiologie
  • Qualitätsmesstechnik für Obst und Gemüse
  • Sensor- und Applikationsentwicklung
  • Programmierung von anwenderspezifischer Software/Applikation

Ganz wichtig sind für uns immer ökologische Gesichtspunkte im Bereich Entwicklung, Herstellung und Vertrieb unserer Meßsysteme.

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Wir informieren Sie gerne über noch mehr Informationen zum Download, Links zu Produktpräsentation u.v.m.
Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und Ihr Feedback.

Aktuelles

Es gibt wieder einige interessante Neuigkeiten.

  • Im Rahmen der EGU 2015, 13.-17.04.15 in Wien, war die UP GmbH wieder am Stand von DeltaT-Devices vertreten.
  • Außerdem veranstalteten wir an der Universität Wien einen Workshop.
  • Seit Ende 2014 gibt es die Aquaflex II-Sonde zur Bodenfeuchtemessung mit interessanten Features, von DeltaT gibt es einen neuen Katalog zur Bodenfeuchte-Produktpalette
  • Wir haben zwei neue Windsensoren in unser Produktspektrum aufgenommen.

Details finden Sie unter auf unserer Website

Produktneuheiten

Aquaflex II - Universeller Bodenfeuchte-Sensor

ODEON - tragbares Labor für Wasserqualitätsmessung

1. Aquaflex II - Universeller Bodenfeuchte-Sensor

  • Die Aquaflex II-Sonde ist die Fortentwicklung der Aquaflex-Sonde mit folgenden Merkmalen:
  • wählbare Ausgangssignale (4..20mA, SDI-12)
  • nutzbar als Stand-alone Logger
  • Übertragung der Daten per WiFi (WLAN)
  • Auslesen mit Smartphone (Android, IOS) möglich

Durch das große Meßvolumen von ca. 6l (entlang des 3m langen Meßkabels) erhält man schon mit einem Sensor einen guten Eindruck von den Bodenfeuchte-Verhältnissen. Er ist daher besonders für die Bewässerungssteuerung im Obst- und Gemüsebau, für Sportplätze aber natürlich auch für Wasser-haushaltsuntersuchungen geeignet.
Weitere Informationen auf unserer Website hier.

2. ODEON - tragbares Wasserlabor

Mit dem ODEON stellen wir Ihnen ein leistungsfähiges Multifunktionsgerät vor, das ideal für den Einsatz im Gelände ist:

  • Automatische Erkennung von angeschlossenen Wasserqualitätssensoren (pH, Redox, Leitfähigkeit, Trübung, gelöster Sauerstoff, …)
  • Durchführung von Kalibrierungen der o.g. Sensoren
  • Photo-POD-Modul als Photometer-Modul zur Bestimmung von über 50 Parametern
  • Automatische Wahl der Wellenlängen
  • riesiger Speicher (bis zu 100.000 Messungen)

Das ODEON ist damit die ideale Basis für ein mobiles Labor, mit dem Sie sowohl die Standardparameter in Wasser, Abwasser, Kesselwasser etc mit den Elektroden als auch chemische Substanzen mit Hilfe des PHOTOPOD-Aufsatzes und der verfügbaren Chemikalien messen können.

Was bieten wir

  • Schlüsselfertige Meßsysteme auf den Gebieten Wasser- und Nährstoffhaushaltsuntersuchungen (u. a. Eluatsäulen und Lysimeteranlagen), Meteorologie, Deponieüberwachung, Altlastenerkundung und sanierung, Pflanzenphysiologie
  • Aufbau, Inbetriebnahme und Wartung der Messstationen
  • Vermietung und Leasing von Messstationen und deren Teilen (soweit möglich)
  • Günstige Gebrauchtgeräte/-systeme (soweit verfügbar)
  • besten Service: Über Mobiltelefon und e-mail sind unsere Mitarbeiter/innen praktisch 24h/Tag für Sie erreichbar! Dabei sind wir ständig bemüht, unseren Kundenservice noch zu verbessern und sind auch für Ihre Anregungen dankbar.
  • Fortbildungsveranstaltungen: Wir bieten alle 1-2 Jahre Symposien für Kunden und Interessierte, auf denen wir uns mit konkreten Applikationen und Fragestellungen aus dem Messtechnikalltag beschäftigen. Mit Erfolg wurden bisher Loggernutzer- und Pflanzenphysiologie-Symposien angeboten.
  • UP-Kundeninformationen: Einmal jährlich versenden wir unsere UP News per Post  als Teilnehmer an unserem Online-News-Dienst werden Sie auch zwischen den UP News per e-mail mit den neuesten Informationen zu Produktentwicklungen und Neuerungen informiert! Lohnenswert ist der Besuch unserer Homepage (www.upgmbh.com), die monatlich aktualisiert wird.
  • Kompetenz zur Umsetzung von Produktideen in vermarktbare Produkte
  • Erfahrung mit Förderprogrammen auf dem Gebiet der F+E
    (AiF, EU, .)
  • Rücknahme  aller bei uns gekauften Sensoren und Meßgeräte zur Verwertung oder umweltgerechten Entsorgung

Unsere Produkte

Aus unserer umfangreichen Produktpalette hier ein Überblick:

  • Wetterstationen
  • Datenerfassungssysteme (Datalogger)
  • Auswertesoftware/Datenbanken
  • Luftfeuchte-/-temperatursensoren
  • Licht-/Strahlungssensoren (UV, PAR, ...)
  • Windrichtung-/-geschwindigkeitssensoren
  • Niederschlagssensoren
  • Luftdrucksensoren
  • Mast- und Energieversorgungssyteme
  • Bodenphysikalische Sensoren (Bodenfeuchte, -temperatur)
  • Saugkerzensysteme (Bodenlösungsgewinnung)
  • Pflanzenphysiologische Meßgeräte (Xylemfluß­sensoren, Bildanalyse-Systeme, Blattfläche, Wurzellänge, Jahresringanalyse, u.v.m., Porometer, Scholander-Bombe, LAI-Meßgeräte)

Unsere Philosophie

 Das Team der UP GmbH arbeitet mit dem Ziel, die ökologischen Gesichtspunkte im gesamten Unternehmensablauf zu stärken. Für uns ist es selbstverständlich, in der Umweltmeßtechnik recyclebare, langlebige und gut reparierbare Werkstoffe zu verwenden. Unsere Produkte verbinden  Ökologie, Ökonomie und intensives Engagement gleichermaßen. Jedem Mitarbeiter im UP-Team wird Mitsprache in Entscheidungsprozessen und eine Firmenbeteiligung ermöglicht.

Wir unterstützen die Aktivitäten der Fachverbände DVWK (Dt. Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V.), DBG (Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft) und BVB (Bundesverband Boden) durch unsere Mitgliedschaft. So können wir eine Kooperation mit gleichgesinnten engagierten Unternehmen gewährleisten und stehen fachlich stets auf dem aktuellsten Stand.
Ständig sind wir auf der Suche nach weiteren Kooperationspartnern gleichgesinnter, engagierter Unternehmen,  dabei ist fachliche Kompetenz für uns wichtig und entscheidend.

Durch die Mitgliedschaft bei UnternehmensGrün, einem unabhängigen Zusammenschluß von Unternehmern und Unternehmerinnen, Selbständigen und wirtschaftlich leitenden Personen, ist ein umfassender Erfah­rungs­austausch in Bezug auf die Unternehmens­philo­sophie gewährleistet (www.unternehmensgruen.de).

Ausgewählte Referenzen und Applikationen
auf dem Gebiet der Deponietechnik

Applikationen

Wasserhaushaltsschichten zur Oberflächensicherung
von Deponien und Altablagerungen

In Kooperation zwischen der Hochschule Zittau/Görlitz, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. Jürgen I. Schoenherr, und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Engel, wurde am 01.10.2006 ein vom BMBF gefördertes FuE-Forschungsprojekt zur Thematik „Wasserhaushaltsschichten zur Oberflächensicherung von Deponien und Altablagerungen“ begonnen.

Zur Sicherung der komplexen thematischen Ansprüche sind zudem verschiedene Ingenieurgesellschaften (AiZ GmbH Zittau; DBI-EWI GmbH Blankenburg; BIUG mbH Freiberg), eine örtlich ansässige weitere wissenschaftliche Forschungsund Bildungseinrichtung (IHI Zittau), der regionale Abfallzweckverband (RAVON Schöpstal) sowie die Vertreter der zuständigen sächsischen Landesbehörden (RP Dresden – AS Bautzen) integriert worden. Der Projektbearbeitungszeitraum beträgt 3 Jahre. ....

Lesen Sie alles unter http://www.upgmbh.com/applikationen/applik_3.shtml

Bestimmung von Wasserhaushaltsgrößen auf unbewachsenen Tagebaukippen der Bergbaufolgelandschaft der Lausitz

... . Gegenwärtig stellen auf Grund der Defizite von Rekultivierungsmaßnahmen in den letzten Jahren des Bestehens der DDR nahezu unbewachsene, nicht rekultivierte, nach Beendigung der bergbaulichen Tätigkeit sich selbst überlassene Kippenbereiche (Offenland) einen bedeutsamen Flächenanteil in der Bergbaufolgelandschaft dar. Offenlandbereiche werden in der Lausitz auf Grund ihrer ökologischen Bedeutung für schützenswert gehalten und können z.T. wegen der Gefahr großräumigen Setzungsfließens nur nach hohen Aufwendungen anderweitig nutzbar gemacht werden. Zudem ist eine Einstellung von derzeitigen Sanierungsarbeiten auf Grund ökonomischer Zwänge oder veränderter gesellschaftlicher Leitbilder nicht auszuschließen. Im globalen Blickwinkel stellen Offenlandbereiche eine zunehmend bedeutendere Form der “Landnutzung” nach massiven Störungen wie Waldbränden, -rodungen, Versteppungen usw. dar. ....

Lesen Sie alles unter http://www.upgmbh.com/applikationen/applik.shtml

Ausgewählte Referenzen (Deponietechnik)

Lieferung kompletter Meßstationen

  • Bodenfeuchte- u. Abflußmeßstation "Deponie im Dienstfeld", LGA
    Nürnberg

Wartungsverträge

  • Dauerbeobachtungsflächen, LfUG Sachsen
  • Deponieüberwachung der Deponie Erbenschwang, Lkr.
    Weilheim/Schongau

Sonderentwicklungen

  • Meß- und Probenahmesytem von Lysimeter-Sickerwasser, LUA Essen

Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden

Nutzen Sie unseren Newsletter, um immer informiert zu werden:
https://www.upgmbh.com/support/newsletter-anmeldung/

Copyright © www.deponie-stief.de - info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580 - mobil: 0170 5301616