Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

05.04.2016

Kontakte zu Dritten

Überwachungsgemeinschaft
Bauen für den Umweltschutz e.V.

Göttelmannstraße 13 A
D-55130 Mainz

Telefon 06131 228-601
Telefax  06131 228-610

e-mail:
geschaeftsstelle@
ueberwachungsgemeinschaft-bu.de

http://www.bu-umwelt.de

Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Egon Spitz
Ansprechpartner für Prüfungs- und Zertifizierungsablauf
Hartwin Eisele

Aktuell

Zum 01. November 2015 haben wir neue Geschäftsräume bezogen.
Die neue Anschrift lautet: Göttelmannstraße 13 A, 55130 Mainz

Sie erreichen uns weiterhin unter unserer bisherigen
Telefon-Nr. 06131/228-610 und Telefax-Nr. 06131/228-610

Über uns

Die Überwachungsgemeinschaft „ Bauen für den Umweltschutz “ e.V. (BU) ist der führende Verband für die Zertifizierung in den Bereichen

  • Deponiebau und Deponiesanierung
  • Flächenrecycling und Altlastensanierung
  • Erdbau und Landschaftsgestaltung
  • Selektiver Rückbau und Stoffstrommanagement
  • Stationären Behandlungsanlagen
  • Projektierung und analytische Untersuchungen
  • Bauausführungen im Gewässerschutz
  • Rohre, Schächte, Bauteile in Deponien

Die Überwachungsgemeinschaft „ Bauen für den Umweltschutz“ e.V., mit Hauptsitz in Mainz, ist bundesweit tätig.
Sie betreut und zertifiziert mittelständische Unternehmen bis hin zu Tochterunternehmen der Bauaktiengesellschaften die in den o.g. Bereichen oder beim Bau von Umweltinfrastruktur tätig sind.

Von Bauunternehmen zum zertifizierten Fachbetrieb beim Bauen für den Umweltschutz- aus einer Hand!

Vereinsziele

Die Überwachungsgemeinschaft BU fördert zum Schutz der Umwelt und zum Schutz der Allgemeinheit vor schädlichen Umwelteinwirkungen nach § 2 ihrer Satzung fachgerechte Leistungen beim Bauen für den Umweltschutz.

Durch Nachweis der betrieblichen Eignung ist

    1. die Qualität der Ingenieurleistungen,
    2. der Bauleistungen und
    3. des Einsatzes der Verfahrenstechnik

sicherzustellen.

Qualifizierte Umsetzung

Zentrale Grundforderungen beim Bauen für den Umweltschutz und beim Einsatz von Umwelttechnologien sind die Umweltverträglichkeit der Verfahren und die Einhaltung von Sicherheitsstandards. Dies erfordert schlüssige Konzepte, fachkundige Planungen und qualifizierte Ausführungen. Eingangsvoraussetzung zum qualifizierten Ausführen und Betreiben ist die betriebliche Eignung und damit die Qualitätsbefähigung des Auftragnehmers. Diese Voraussetzung erfüllen zertifizierte Fachbetriebe der Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz. Auch im WHG (§ 19 l) und KrW-/AbfG ("Entsorgungsfachbetriebe") sind Fachbetriebskonzeptionen installiert, auch sind Gütegemeinschaften für verschiedene Themen bekannt.

Zertifizierung / Überwachungszeichen

Nur der zertifizierte BU-Fachbetrieb ist berechtigt, das vom Verein verliehene Überwachungszeichen zu führen. Dem Auftraggeber wird so die

    1. Fachkunde,
    2. Leistungsfähigkeit und
    3. Zuverlässigkeit

des Auftragnehmers transparent gemacht.

Die in der Verdingungsordnung für Bauleitungen (VOB), Teil A, vom Auftraggeber bei Ausschreibung und Vergabe geforderte Prüfung der Eignung der Bewerber kann damit wesentlich vereinfacht werden, wie aktuelle Ausschreibungen belegen.

Fachbetriebsüberwachung

Zertifizierte Fachbetriebe unterliegen der Eigen- und Fremdüberwachung. Die Eigenüberwachung obliegt dem vom Fachbetrieb bestellten Überwachungsbeauftragten. Die Fremdüberwachung wird durch die von der Überwachungsgemeinschaft bestellten unabhängigen Sachverständigen und den Überwachungsausschuss wahrgenommen. Gewerk- und leistungsunabhängig muss jeder Fachbetrieb die betriebliche Grundqualifikation nachweisen. Diese sieht vor, dass Fachbetriebe über

    1. qualifiziertes Personal
    2. geeignete Organisationsstrukturen,
    3. notwendige Vorschriften, Normen und Gesetze sowie
    4. die für die Tätigkeiten notwendige Ausstattung an Werkzeugen und Gerätschaften

verfügen.

Regelwerk

Die Überwachungsgemeinschaft BU hat ein umfangreiches Regelwerk. Dies trägt zur Transparenz und Gleichbehandlung der Mitgliedsunternehmen und Zertifizierungen bei:

Das Regelwerk des Vereins besteht u.a. aus:

  • Satzung
  • Antrag auf Mitgliedschaft
  • Zeichensatzung

und den

  • Durchführungsbestimmungen

Lesen Sie Details unter http://www.bu-umwelt.de > Über uns > Regelwerk

Das Zertifikat

Das Zertifikat als "Anerkannter Fachbetrieb" wird vom Überwachungsausschuss verliehen.

Es stellt die zertifizierten Leistungsbereiche der jeweiligen Betriebsstätte eines Mitgliedsunternehmen nach der 2-jährlichen Fremdüberwachung dar.

Das Überwachungszeichen darf nur von anerkannten Fachbetriebsstätten geführt werden, und dies nur in der verliehenen Form.

Lesen Sie die Details unter
http://www.bu-umwelt.de > Das Zertifikat

Die Initiative

Die Überwachungsgemeinschaft “Bauen für den Umweltschutz” e.V wurde 1989 auf Initiative des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie für die Bereiche  

  • Bau von Abfallentsorgungsanlagen
  • Sicherung und Sanierung von Altlasten

zur Sicherstellung einer qualifizierten Ausführung gegründet.

Copyright © www.deponie-stief.de - info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580 - mobil: 0170 5301616